Podcast Moritz Hürtgen, Chefredakteur des Satiremagazins Titanic

Podcast Kulturgespräch

Lotsenwechsel auf der Titanic - Gespräch mit dem neuen Chefredakteur Moritz Hürtgen Alle fünf Jahre wird gewechselt: 2019 übernimmt Moritz Hürtgen den Posten des Chefredakteurs des Satiremagazins "Titanic". Er folgt Tim Wolff, der zuvor für fünf Jahre Lust und Last der Verantwortung für das satirische Leben der Republik trug. Hürtgen war bisher im Magazin für Online und Social Media zuständig. Sein Gesellenstück in politischer Satire lieferte er im Februar dieses Jahres als er "Bild" einen angeblichen E-Mail-Wechsel zwischen Juso-Chef Kevin Kühnert und einem russischen Informanten unterjubelte - eine "Titanic"-Fälschung. Im Juni dann verbreitete Hürtgen über seinen in "hr Tagesgeschehen" umbenannten Twitter-Account, Innenminister Horst Seehofer (CSU) habe das Unionsbündnis mit der CDU aufgekündigt; die Nachrichtenagentur Reuters und weitere Medien fielen auf die Falschmeldung herein. Eins scheint zumindest klar: mit Mortitz Hürtgen wird die Titanic ihre satirischen Interventionen mehr über Social media abwickeln. Moritz Hürtgen ist Gast im hr2-Kulturfrühstück am Sonntag 1. Januar, ca 09.10 Uhr. Wir blicken zurück auf die satirischen Höhepunkte des Jahres 2018 und werfen einen Blick in die Zukunft eines Satiremagazins in Zeiten sterbender Zeitschriften.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit