Rote Zahlen, Filialschließungen, Personalabbau - das ist die Deutsche Bank im Jahre 2018. Aber, die Boni fließen wie in goldenen Zeiten. Auch das ist die Deutsche Bank. Und der Vorstandsvorsitzende Cryan setzt noch einen drauf: Bei Steuern und Regulierung solle man doch bitte darauf achten, den Standort Deutschland nicht unattraktiv zu machen. Derweil ist der Aktienkurs im Sturzflug und kaum jemand glaubt noch daran, dass der Deutschen Bank der längst überfällige Strukturwandel gelingen kann. Steht der Bankenwelt ein radikaler Umbau bevor? Ausländische Investoren gibt es nicht nur bei der Deutschen Bank und deren Einfluss wird immer größer. Möglicherweise sogar - so neueste Prognosen - mit der Folge, dass es in zehn bis fünfzehn Jahren nur noch einen Bruchteil der deutschen Bankinstitute von heute geben wird. Von Filialen gar nicht zu reden.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit