Die Deutsche Radio Philharmonie setzt in ihrem Konzert auf Kontraste: Sonnenaufgang und Vogelstimmen in Joseph Haydns Sinfonie "Der Morgen", nächtliche Träume und Dämmerzustände in David Philip Heftis Flötenkonzert "media nox".

Tatjana Ruhland, Flöte
Deutsche Radio Philharmonie
Leitung: Jamie Phillips
Haydn: Sinfonie Nr. 6 D-Dur Hob I:6 "Der Morgen"
David Philip Hefti: "media nox", Musik zur dritten Nachtwache für Flöte und Orchester (Uraufführung)
Beethoven: 5. Sinfonie c-Moll op. 67

(Aufnahme vom 3. April 2019 aus der Stadthalle)

Anschließend:
Kammermusiktage Mettlach
Simon Höfele, Trompete
Kärt Ruubel, Klavier

Augustin Savard: Morceau de Concours
Ligeti: Mysteries of the Macabre
Gershwin: Rhapsody in Blue, bearbeitet für Trompete und Klavier von Timofei Dokshitser
Gershwin: Drei Preludes, bearbeitet für Trompete und Klavier von Frank Dupree und Simon Höfele
Philippe Gaubert: Cantabile et Scherzetto

(Aufnahme vom 21. Juli 2019 aus der Alten Abtei Mettlach)

Audiobeitrag
Tatjana Ruhland

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Die Deutsche Radio Philharmonie beim Heidelberger Frühling

Ende des Audiobeitrags

Der Schweizer Komponist David Philip Hefti experimentiert gerne mit vierteltönigen Klangflächen und feinen Farbschattierungen. In "media nox" für Flöte und Orchester verknüpft er Klänge mit inneren Bildern - Nacht und Traum, Schlaflosigkeit und Halluzination. Hefti hat sein neues Werk für die Flötistin Tatjana Ruhland komponiert: Die Soloflöte webt allerlei rhythmische und melodische Klangfäden in die dunkel changierenden Klangstrukturen hinein. Vom Dunkel zum Licht - das ist das grobe Konzept von Beethovens 5. Sinfonie: Der Weg führt von schicksalhaftem Moll (schon im berühmten Anfangsmotiv) zu strahlendem Dur im Finale.

Audiobeitrag
Simon Höfele

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Kammermusiktage Mettlach

Ende des Audiobeitrags

Das Zweitkonzert ist von strahlenden Trompetenklängen beherrscht. Simon Höfele ist erst Mitte zwanzig, aber schon ganz oben auf der Karriereleiter angekommen. Nach zahlreichen Wettbewerbs- und Schallplattenpreisen reißen sich Veranstalter und Publikum um ihn. Bei den Mettlacher Kammermusiktagen engagiert er sich auch für Werke, die eine Brücke von der Klassik zum Jazz schlagen.

Weitere Informationen

Sendung verpasst?

Diese Sendung können Sie hier bis zum 12. September 2019 hören.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "ARD Radiofestival - Konzert", 13.08.2019, 20:04 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit