Atemberaubendes Bergpanorama und erstklassige Musik - das ist Verbier, mondäner Kurort im Kanton Wallis. Nicht nur im Winter ist Verbier ein beliebtes Reiseziel, auch im Sommer, wenn sich dort die ganz großen Stars der internationalen Musikszene treffen.

Antoine Tamestit, Viola
Verbier Festival Kammerorchester
Violine und Leitung: Leonidas Kavakos

Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur KV 364
Mozart: Sinfonie D-Dur KV 297 "Pariser"
Beethoven: 7. Sinfonie A-Dur op. 92

(Aufnahme vom 2. August 2019 aus der Salle des Combins)

Anschließend:
Proms in der Cadogan Hall

Mariana Flores, Sopran
Cappella Mediterranea
Leonardo García Alarcón, Cembalo, Orgel und Leitung

Barbara Strozzi (1619-1677): L'amante segreto
Antonia Bembo (1640-1720): "M'ingannasti in verità" aus der Oper "L'Ercole Amante"
Strozzi: Lagrime mie
Bembo: "Volgete altrove il guardo" aus der Oper "L'Ercole Amante"
Strozzi: Sino alla morte

(Aufnahme vom 29. Juli 2019 aus London)

Antoine Tamestit

Aus Athen reist der Geiger Leonidas Kavakos an, der in den letzten Jahren auch als Dirigent von sich Hören machte. In Verbier leitet er u.a. von der Geige aus Mozarts Sinfonia Concertante mit Antoine Tamestit an seiner Seite. Der französische Bratscher muss dafür sein Instrument einen Halbton höher stimmen, um dem Ton mehr Glanz zu verleihen - so hat es Mozart vorgesehen. Mit dem Verbier Festival Kammerorchester spielt zudem ein Ensemble, das sich Jahr für Jahr aus jungen Nachwuchstalenten weltweit rekrutiert.

Der zweite Teil des Abends kommt von den Proms in London, wo man neben den vielen Abendkonzerten auch schon mittags Musikgenuss finden kann. In der für kleinere Besetzungen gut geeigneten Cadogan Hall wurde am 29. Juli der 400. Geburtstag der venezianischen Sängerin und Komponistin Barbara Strozzi gefeiert - wir feiern mit!

Weitere Informationen

Sendung verpasst?

Diese Sendung können Sie hier bis zum 18. September 2019 hören.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "ARD Radiofestival - Konzert", 19.08.2019, 20:04 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit