Singend und spielend in Richtung Paradies: die "Klassische Band" Spark und der Sänger Valer Sabadus suchen in ihrem Konzert eine bessere Welt – und finden sie!

Valer Sabadus, Countertenor
SPARK - die klassische Band:
Andrea Ritter, Blockflöte / Daniel Koschitzki, Blockflöte, Melodica / Stefan Balazsovics, Violine, Viola / Victor Plumettaz, Violoncello / Christian Fritz, Klavier

Händel / Andrea Ritter: "The Arrival", angelehnt an Händels "Die Ankunft der Königin von Saba"
Händel: "Augelletti, che cantate" aus "Rinaldo"
Vivaldi: Ouvertüre zu "Giustino" / "Vedrò con mio diletto" aus "Giustino" / Concerto g-Moll op. 3 Nr. 2 - 2. Satz
Ravel, arr. Andrea Ritter: Rigaudon aus "Le Tombeau de Couperin"
Satie: "Les Anges" aus "Trois Mélodies"
Weill: "Youkali" aus "Marie Galante"
Lev "Ljova" Zhurbin: "Tango Heavy"
Fauré: "Au bord de l’eau" aus op. 8
Léo Ferré: "Écoutez la chanson bien douce"
Nyman: "Vermeer’s Wife"
Schumann: "In der Fremde" aus "Liederkreis" op. 39
Trad. Deutsch / arr. Daniel Koschitzki: "Ich hab die Nacht geträumet"
Oliver Riedel: "Seemann"
Chiel Meijering: "Dreams"
Victor Plumettaz: "Scotch Club"
Martin Gore / arr. Andrea Ritter: "One Caress"
Daniel Koschitzki: "Closer to Paradise"

(Aufnahme vom 27. Juli 2019 aus der Augustinuskirche)

Anschließend:
Bodensee-Festival

Janine Jansen, Violine
Chamber Orchestra of Europe
Leitung: Antonio Pappano

Szymanowski: 1. Violinkonzert op. 35 (Fassung für Kammerorchester)
Dvořák: Drei Slawische Tänze op. 72, Nr. 2, 3 und 7

(Aufnahme vom 1. Juni 2019 aus dem Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen)

Beim Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd ist "Alles im Fluss" - so heißt dieses Jahr das Motto. Das führt schnurstracks zum Konzert "Closer to Paradise" mit dem Countertenor Valer Sabadus und der Klassischen Band Spark. Mit Experimentierlust und Mut zu wilden Epochenkombinationen machen sie sich auf die Suche nach Sehnsuchtsorten und finden dabei Melos und Melancholie, Zwischenräume zwischen Traum und Wirklichkeit und natürlich: die Liebe! Ein irdisch-paradiesisches Programm jenseits von Kategorien und Schubladen.

Janine Jansen
Janine Jansen spielt Szymanowskis 1. Violinkonzert Bild © SWR / Universal

Der Fluss mündet an diesem Abend ins Bodenseefestival. Die Geigerin Janine Jansen, Artist in Residence, spielt mit dem Chamber Orchestra of Europe und Antonio Pappano Szymanowskis ungeheuer farbenfrohes erstes Violinkonzert. Als Kehraus: Slawische Tänze von Dvořák.

Weitere Informationen

Sendung verpasst?

Diese Sendung können Sie hier bis zum 5. Oktober 2019 hören.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "ARD Radiofestival - Konzert", 05.09.2019, 20:04 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit