Buchcover: "Die geheime Mission des Kardinals"

Barudi hat Skrupel: Darf man zur Aufklärung eines Verbrechens auf die Unterstützung von Kriminellen zurückgreifen? Sich dabei von religiösen Fanatikern helfen lassen?

Bei ihrer Reise in den Norden sind die Ermittler in die Gewalt von Islamisten geraten, die sich dem syrischen Regime widersetzen und rund um die Stadt Derkas eine ganze Region unter ihre Kontrolle gebracht haben. Ihr Emir ist kein anderer als Barudis einstiger Pflegesohn Scharif. Er hat versprochen, bei der Suche nach den Mördern des Kardinals zu helfen. Schließlich haben die Islamisten gute Kontakte zu kriminellen Banden, die mit Entführungen das große Geschäft machen. Auch der Buri-Clan, der hier im Norden das Drogengeschäft kontrolliert, ist ihnen bekannt.

In Folge 34 werden Kommissar Barudi die rigiden Sitten in der so genannten "befreiten islamischen Republik" vor Augen geführt. Es liest Udo Schenk.

Rafik Schami: Die geheime Mission des Kardinals, Folge 34
Der Roman erscheint im Carl Hanser Verlag, das Hörbuch bei steinbach sprechende bücher. Die Lesung mit Udo Schenk und Jürgen Tarrach ist eine Produktion der ARD-Kulturradios. Alle 40 Folgen stehen für jeweils 30 Tage online zur Verfügung: in der ARD Audiothek und auf www.ardradiofestival.de

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit