Beaune steht im Juli ganz im Zeichen der Barockmusik. In einer lauen Sommernacht ist Henry Purcells Märchenoper "The Fairy Queen" zu erleben, die auf Shakespeares "A Midsummer Night's Dream" beruht.

Juno – Gillian Keath
Night – Jessica Cale
Summer – Jeremy Budd
First Fairy – Charlotte Shaw
Secrecy – Charles Daniels
Corydon – Ashley Riches und Marcus Farnsworth

Gabrieli Consort & Players
Leitung: Paul McCreesh

Henry Purcell: The Fairy Queen, Semi-opera in fünf Akten Z. 629

(Aufnahme vom 27. Juli 2019 aus der Kirche Notre-Dame)

Anschließend:
Le Festival Radio France Occitanie Montpellier

Jewgenij Kissin, Klavier
Orchestre Philharmonique de Radio France
Leitung: Andris Poga

Pēteris Vasks: Lauda
Liszt: 1. Klavierkonzert Es-Dur
Prokofjew: 5. Sinfonie B-Dur op. 100

(Aufnahme vom 16. Juli 2019 aus Le Corum-Opéra Berlioz in Montpellier)

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Henry Purcells Oper "The Fairy Queen" in Beaune

Die Gabrieli Consort & Players
Ende des Audiobeitrags

Henry Purcell bringt in seiner "Fairy Queen" Shakespeares "Sommernachtstraum" auf die Opernbühne. Als Purcell seine Oper komponierte, war Shakespeares märchenhafte Komödie rund hundert Jahre alt, aber beim Publikum noch beliebt. Purcells anonymer Librettist kürzte Shakespeares Text, passte ihn dem Zeitgeschmack an und hob die Figur der Feenkönigin hervor. Nicht zuletzt sollte die Textbearbeitung Raum schaffen für Instrumental- und Tanzeinlagen.

Für das Festival in Beaune wurde Purcells "Fairy Queen" neu produziert. Beaune ist ein Hauptort der Region Burgund; die Aufführung war geplant unter freiem Himmel im Innenhof des historischen Hospizes, musste wegen des Wetters dann aber in die Kirche Notre-Dame umziehen. Mit der Produktion erweisen die Organisatoren dem Ensemble "Gabrieli Consort & Players" ihre Reverenz: vor 35 Jahren wurde das Ensemble von Paul McCreesh gegründet, der es heute noch leitet. Und dies ist nicht das einzige Jubiläum, das hier gewürdigt wird: Henry Purcells Geburtstag jährt sich in diesem Jahr zum 360. Mal und vor genau einem Vierteljahrhundert war das Gabrieli Consort erstmals auf dem Beaune-Festival zu Gast.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Das Orchester von Radio France mit Jewgenij Kissin beim Festival in Montpellier

Andris Poga dirigiert.
Ende des Audiobeitrags

Anschließend geht es dann noch in den Süden Frankreichs: Beim Festival in Montpellier, das Radio France seit 1985 veranstaltet, ist das Orchester von Radio France gemeinsam mit dem Klaviervirtuosen Jewgenij Kissin zu erleben.

Weitere Informationen

Sendung verpasst?

Diese Sendung können Sie hier bis zum 7. Oktober 2019 hören.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "ARD Radiofestival - Oper", 07.09.2019, 20:04 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit