Gespräch mit Schriftstellerin Jasmin Schreiber

Sie ist studierte Biologin, Bloggerin, Schriftstellerin und gerade mal Anfang Dreißig. Und so ist es recht ungewöhnlich, dass sich bei ihr ausgerechnet die Motive Sterben, Trauer, Tod als die wichtigsten Themen in ihrem bisherigen Leben heraus kristallisiert haben. Sie arbeitet ehrenamtlich als Sterbebegleiterin, schrieb über lange Jahre hinweg den Blog "Sterben üben" und verarbeitet die existenzielle Erfahrung von Verlust sowohl in ihrem ersten Roman "Marianengraben" als auch in ihrem ganz frisch erschienenen Sachbuch "Abschied von Hermine". Und ist dabei doch ein fröhlicher Mensch geblieben, der den Tod nie ohne das Leben sieht.

Jasmin Schreibers Lesetipps:

  • Marlen Haushofer: Die Wand. List Verlag 2014
  • Christoph Meckel: Licht. Erzählung. Fischer Taschenbuch 1980
  • Ilka Piepgras (Hg.): Schreibtisch mit Aussicht. Schriftstellerinnen über ihr Schreiben. Kein & Aber Verlag 2020

Das Hörerwunschgedicht

Hermann Hesse: Karfreitag

Weitere Informationen

Hinweis Gedichtwunsch

Wenn Sie Ihr Lieblingsgedicht in hr2-kultur hören möchten, schreiben Sie uns – per Post an den Hessischen Rundfunk, hr2-Literatur, 60222 Frankfurt am Main oder kontaktieren Sie uns per Mail-Formular

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Am Feiertag", 02.04.2021, 09:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit