Gut informiert mit dem aktuellen Kulturgespräch und entspannter Musik durch den Nachmittag. Gespräch mit Ethnologin Mona B. Suhrbier und Alice Pawlik

Die Ausstellung "healing" im Museum Weltkulturen

Audiobeitrag

Audio

Mona Suhrbier & Alice Pawlik über die Ausstellung "healing"

Ende des Audiobeitrags

Gibt es ein Leben im Gleichgewicht? Und welchen Beitrag könnten die Künste dazu leisten? Am 1. November wird die Ausstellung "healing. Ein Leben im Gleichgewicht" im Frankfurter Museum Weltkulturen eröffnet. An Krisengefühlen herrscht kein Mangel, nicht nur Krieg und Corona sind hier zu nennen, auch die soziale Ungleichheit in den Ländern des reichen Nordens, vor allem aber in globaler Perspektive. Das hört sich nach großen Problemen an, aber eine Fähigkeit der Kunst ist auch, diese fasslich und handhabbar zu machen, in persönlichen Geschichten oder in Beispielen für eine gelungene, auch internationale Praxis. Beteiligte Künstler*innen sind: Marina Abramović, La Vaughn Belle, Elena Bernabè, Roberta Carvalho, Alejandro Durán, Marco Del Fiol, Ayrson Heráclito, Feliciano Lana, Naziha Mestaoui, Michael O’Neill, Roldán Pinedo. Kuratiert von Dr. Mona B. Suhrbier (Kustodin Amerikas, stellvertretende Leitung) und Alice Pawlik (Kustodin Visuelle Anthropologie).

Hier finden Sie die detaillierte Titelliste der Musik 14 Tage lang nach der Sendung.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 01.11.2022, 15:05 - 18:00 Uhr.