Gut informiert mit dem aktuellen Kulturgespräch und entspannter Musik durch den Nachmittag.

Frei von Patriotismus und gängigen Kartoffel-Klischees
Gespräch mit Jakob Weber, Mitherausgeber der neuen Zeitschrift: A-Z Das Deutschlandmagazin

Das Konzept des neuen Magazinprojekts von Jakob Weber und Marcel Heise ist einfach: A–Z Das Deutschlandmagazin ist eine subjektive Enzyklopädie in Magazinform: pro Buchstabe eine Ausgabe. Begonnen wird natürlich mit A, wie Autobahn, Aldi oder Abschiebung. Das Magazin versteht sich als eine subjektive Enzyklopädie in Magazinform mit "Deutschland" als thematischen roten Faden. Fernab von Patriotismus und gängigen Klischees wollen die Gründer neue Perspektiven eröffnen und auch Menschen zu Wort kommen lassen, die es in unserer Mehrheitsgesellschaft schwerer haben, ihre Meinung öffentlich zu äußern. So kommen eine Vielzahl der Beiträge – ob Texte, Fotos oder Illustrationen – auch von Amateur*innen. Über Konzept und Finanzierung wie auch die Tücken im Meinungs- und Medienmarkt sprechen wir mit einem der Gründer und Herausgeber des Deutschlandmagazins. Jakob Weber ist zu Gast in hr2-kultur am Nachmittag gegen 17:10 Uhr.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 30.11.2020, 15:05 - 18:00 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit