Gut informiert mit dem aktuellen Kulturgespräch und entspannter Musik durch den Nachmittag.

Die mächtigste Frau Russlands

Ellen Alpsten hat ihren eigenen Roman ein zweites Mal geschrieben. Das Epos über Zarin Katharina I. erscheint nun in überarbeiteter und modernisierter Fassung. Schauplatz ist Sankt Petersburg, 1725. Es ist eine stürmische Nacht, in der Peter I. stirbt. Für seine Frau Katharina I. steht alles auf dem Spiel: Wird sie durch die korrupte Hand ihrer Gegner ihr Leben verlieren oder zur ersten Zarin in der Geschichte Russlands erklärt? Sie hält Totenwache und reist in Gedanken zurück. Zu ihrer Ehe mit dem Zaren, den sie geliebt und verachtet, gefürchtet und umworben hat, zu ihren zwölf Kindern, von denen die meisten starben. Und sie denkt an die Stadt, Sankt Petersburg, die sie zusammen gebaut haben. Ürsprünglich aber hieß sie Marta und war die uneheliche Tochter eines Leibeigenen. Dann begann ihr unaufhaltsamer Aufstieg an die Spitze der russischen Gesellschaft. Gegen 17:10 Uhr sprechen wir mit Ellen Alpsten über den Stoff, die Recherche und darüber, wie es ist einen Roman zum zweiten Mal zu schreiben.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 09.12.2020, 15:05 - 18:00 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit