Gut informiert mit dem aktuellen Kulturgespräch und entspannter Musik durch den Nachmittag.

Theaterorte – im Gespräch mit Julia Novacek und Eleonora Herder
Das Jahr 2020 wird als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem gähnende Leere in Theatern, Konzertsälen und Kinos herrschte. Selbst der Frankfurter Römer, Ort eines besonderen Theaters, war weitgehend verlassen. Ein hartnäckiges Restpublikum vermeidet Nähe und streamt pflichtbewusst. Da fragt sich das Künstlerkollektiv andpartnersincrime, was wäre, wenn Theater und Politik plötzlich an Orten stattfänden, wo zusammen gekocht, probiert, diskutiert und neue gesellschaftliche Organisationsformen erprobt werden? Was, wenn die Küchen und Kantinen der Stadt jenseits repräsentativer Öffentlichkeit neue Möglichkeiten für Theater schaffen würden? Der Film "Das Theater. Nach dem Ende der Versammlung III" ist Teil eines Langzeitprojekts, in dem sich die Regisseurin Julia Novacek mit neuen Formen der Versammlung auseinandersetzt. Wir sprechen mit ihr und Eleonora Herder, Theaterregisseurin und Gründerin der Performancegruppe andpartnersincrime, über die Verschiedenheit der Orte und deren Bedeutung für die Aufführungspraxis – ab 17:15 Uhr in hr2-kultur am Nachmittag.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 26.01.2021, 15:05 - 18:00 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit