Gut informiert mit dem aktuellen Kulturgespräch und entspannter Musik durch den Nachmittag.

Grenzerfahrungen – im Gespräch mit dem Künstler Andreas Gleich
Seit 1987 fotografiert Andreas Gleich, mal im Auftrag verschiedener Tageszeitungen, mal auf eigene Initiative, Menschen in Flüchtlingsunterkünften in Deutschland. Das Thema Flucht und Migration mit vielen Reisenotizen und Fotografien begleitet ihn nun schon über 30 Jahre. Nun will er das umfangreiche Material diverser Reisen, stiller Atelierarbeit und konzeptioneller Kunstausstellungen in einem Buch zusammenfassen und mit diesem persönlichen Beitrag sowohl einen umfangreichen Überblick über die Situation an den Außengrenzen Europas aufzeigen als auch einen tiefen Einblick in die künstlerische Arbeit im Rahmen dieses Langzeitprojektes geben. Er selbst wurde in Brasilien geboren und kehrte Ende der 50er Jahre mit seinen Eltern nach Deutschland zurück. Wir sprechen mit Andreas Gleich ab 17:15 Uhr in hr2-kultur am Nachmittag über die Erfahrung von Fremdheit, über den Umgang mit Migration in Europa und die Möglichkeit, darüber künstlerisch zu urteilen.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 25.01.2021, 15:05 - 18:00 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit