Gut informiert mit dem aktuellen Kulturgespräch und entspannter Musik durch den Nachmittag.

Wird das "Neue Frankfurt" Welterbe? – Gespräch mit dem Architekturhistoriker Wolfgang Voigt
Zur Zeit arbeiten viele Institutionen an einem Gesamtkonzept, um die Bauten des "Neuen Frankfurt" mit dem UNESCO-Welterbestatus auszeichnen zu lassen. In der Zeit von 1925 bis 1933 sind unter Ernst May viele Siedlungen mit über 12.000 Wohnungen und etliche Großbauten entstanden, die Frankfurt damals in eine moderne und lebenswerte Stadt verwandelten. Die Frankfurter Küche, die Großmarkthalle und Siedlungen wie die Römerstadt sind legendär. Schon 2013 hat die Stadt Frankfurt versucht, das "Neue Frankfurt" auf den Weg zum Welterbe zu bringen, jetzt hat das Land Hessen in Aussicht gestellt, die Bauten auf die sogenannte Tentativliste zu nehmen. Der Architekturhistoriker Wolfgang Voigt ist im Vorstand der Ernst-May-Gesellschaft. In hr2-kultur am Nachmittag erzählt er über das "Neue Frankfurt" und den steinigen Weg zum Weltkulturerbe – ab 17:10 Uhr.

Sendung: hr2-kultur, "Am Nachmittag", 02.02.2021, 15:05 - 18:00 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit