Ist Kunst lustig? - Gespräch mit Jakob Schwerdtfeger

Kann man über Kunst lachen? Der Südhesse Jakob Schwerdtfeger sagt: Na klar. Der studierte Kunsthistoriker hat längere Zeit im Städel gearbeitet und sich trotz sicheren Jobs auf die "freie Bühne" begeben - das Kunst-Kabarett. Wen oder was nimmt er da aufs Korn? Wie reagiert das Publikum auf Kunstsatire und gibt es Grenzen: Wann und wo hört der Spaß auf? Wieviel Humor verträgt die Kunst und ihr Publikum? Und worum geht es in seinem Programm: "Ein Bild für die Götter"? Fragen über Fragen, auf die Jakob Schwerdtfeger mehr als eine Antwort parat hat.

Jakob Schwerdtfegers Lesetipps:

  • Wolfgang Büscher: Heimkehr. Rowohlt Berlin Verlag 2020
  • Fjodor M. Dostojewskij: Schuld und Sühne. Übers.: Richard Hoffmann. dtv Verlagsgesellschaft 2007

Das Hörerwunschgedicht

Eduard Mörike: Im Frühling

Weitere Informationen

Hinweis Gedichtwunsch

Wenn Sie Ihr Lieblingsgedicht in hr2-kultur hören möchten, schreiben Sie uns – per Post an den Hessischen Rundfunk, hr2-Literatur, 60222 Frankfurt am Main oder kontaktieren Sie uns per Mail-Formular

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Am Sonntagmorgen", 14.03.2021, 09:04 Uhr.

Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
hr2-Hörrätsel Machen Sie mit und gewinnen Sie!
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit