Gespräch mit Klaus Wallendorf

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Gespräch mit Hornist Klaus Wallendorf

hr2-Kulturgespräch
Ende des Audiobeitrags

Klaus Wallendorf ist Hornist. 36 Jahre lang blies er für die Berliner Philharmoniker ins Horn und musizierte dabei unter den berühmtesten Dirigenten seiner Zeit, von Herbert von Karajan bis Simon Rattle. Nebenbei kultivierte er seine zweite Begabung: Das Texten. Und zwar für feierliche Anlässe aller Art innerhalb des Ensembles, egal ob Dankesreden oder Moderationen. Seine Erlebnisse hat er kürzlich in einem kleinen Buch festgehalten: "Zwischen Mundstück und Mikrofon". Mit Einblicken in den Alltag eines Hornisten und einer kritischen Würdigung seines Instruments, das mehr Tücken hat, als man sich das gemeinhin so denkt.

Klaus Wallendorfs Lesetipps:

  • Hans Fallada: Wir hatten mal ein Kind. Aufbau Taschenbuch 2011
  • Michael Maar: Die Schlange im Wolfspelz. Das Geheimnis großer Literatur. Rowohlt Buchverlag 2020
  • Arthur Schopenhauer: Aphorismen zur Lebensweisheit. Marix Verlag 2012

Das Hörerwunschgedicht

Ingrid Mylo: Kein Kinderlied

Weitere Informationen

Hinweis Wunschgedicht

Wenn Sie Ihr Lieblingsgedicht in hr2-kultur hören möchten, schreiben Sie uns – per Post an den Hessischen Rundfunk, hr2-Literatur, 60222 Frankfurt am Main oder kontaktieren Sie uns per Mail-Formular

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Am Sonntagmorgen", 27.06.2021, 09:04 Uhr.

Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
hr2-Hörrätsel Machen Sie mit und gewinnen Sie!