Gespräch mit Helmut Gold, Direktor des Museums für Kommunikation Frankfurt

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Gespräch mit Helmut Gold

hr2-Kulturgespräch
Ende des Audiobeitrags

Heute ist der Hello-Day. Der hat zwar einen ernsten Hintergrund. Aber er sagt uns: Manchmal ist es ausreichend, einfach freundlich "Hallo" zu sagen zu unseren Mitmenschen. Es gibt ja noch mehr kuriose Welttage, heute ist beispielsweise auch der Tag des Lebkuchens, den man verschenken soll. Und bei allem, ob wir Hallo sagen oder etwas verschenken, geht es letztlich um Kommunikation. Wer könnte darüber besser Auskunft geben als der Direktor des Museums für Kommunikation in Frankfurt, Dr. Helmut Gold. Er erzählt über die derzeit laufende Ausstellung "Kuriose Kommunikation", in der man einen Duschkopf findet, mit dem man telefonieren kann, oder eine Briefmarke, die sich mit einem Plattenspieler zum Klingen bringen lässt. Und wir erfahren, warum es sich lohnt, sich Kommunikation einmal näher anzuschauen.

Helmut Golds Lesetipps:

  • Theodor W. Adorno: Minima Moralia. Suhrkamp
  • Alina Bronsky: Baba Dunjas letzte Reise. Kiepenheuer & Witsch
  • Mascha Keléko: Sei klug und halte Dich an Wunder, Gedanken über das Leben. dtv

Das Wunschgedicht

Ludwig Uhland: Die Kapelle

Weitere Informationen

Hinweis Wunschgedicht

Wenn Sie Ihr Lieblingsgedicht in hr2-kultur hören möchten, schreiben Sie uns – per Post an den Hessischen Rundfunk, hr2-Literatur, 60222 Frankfurt am Main oder kontaktieren Sie uns per Mail-Formular

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Am Sonntagmorgen", 21.11.2021, 09:04 Uhr.

Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
hr2-Hörrätsel Machen Sie mit und gewinnen Sie!