Moderation: Nicole Abraham

Gespräch mit der litauischen Komponistin Diana Cemeryte

Audiobeitrag

Audio

Gespräch mit der litauischen Komponistin Diana Cemeryt

hr2-Kulturgespräch
Ende des Audiobeitrags

Diana Cemeryte wurde 1974 in Litauen geboren. Bereits als Teenager verließ sie ihr Elternhaus in Panevėžys, um in Vilnius am Konservatorium Komposition und Musiktheorie zu studieren. Danach folgten sechs Jahre reine Kompositionslehre an der Litauischen Musikakademie bei Osvaldas Balakauskas und das Studium der Musikwissenschaft an der Goethe-Universität in Frankfurt. Heute lebt und arbeitet Diana Cemeryte in Eschborn. Wie entsteht ein Werk und welchen Einflüssen unterliegt die zeitgenössische Komponistin – darüber spricht sie in hr2-kultur am Sonntagmorgen.

Diana Cemerytes Lesetipps:

  • Novellen von Thomas Mann z.B.: Der Tod in Venedig. Fischer Taschenbuch 1992
  • Beate Rygiert: Die Pianistin. Clara Schumann und die Musik der Liebe. Aufbau Taschenbuch 2020

Das Wunschgedicht

Hermann Hesse: Stufen

Weitere Informationen

Hinweis Wunschgedicht

Wenn Sie Ihr Lieblingsgedicht in hr2-kultur hören möchten, schreiben Sie uns – per Post an den Hessischen Rundfunk, hr2-Literatur, 60222 Frankfurt am Main oder kontaktieren Sie uns per Mail-Formular

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Am Sonntagmorgen", 06.02.2022, 09:04 Uhr.

Beiträge in der Sendung
Sendezeit Beitrag
hr2-Hörrätsel Machen Sie mit und gewinnen Sie!