Wir sollten reden

Audiobeitrag

Audio

Gespräch mit Professor Dr. Meron Mendel

Ende des Audiobeitrags

Zu Gast ist Professor Dr. Meron Mendel, Professor für transnationale Soziale Arbeit in Frankfurt. Seit 2010 leitet er die Bildungsstätte "Anne Frank" in Frankfurt. Er ist Kolumnist bei der FAZ, publiziert in Die Zeit, im Spiegel und in der taz. Und er war eingeladen zu drei Gesprächsforen der documenta fifteen, in der die Rolle von Kunst und Kunstfreiheit angesichts von wachsendem Antisemitismus, Rassismus und zunehmender Islamophobie diskutiert werden sollte. We need to talk! – Art, Freedom, Solidarity. Dieses Forum wurde für heute abgesagt, um es besser vorbereiten zu können. Meron Mendel sagt, was er davon hält, warum nicht nur die Lage im Nahost-Konflikt kompliziert ist, sondern auch die Debatten darüber in der Welt schwierig sind, was die Bildungsstätte "Anne Frank" in Frankfurt alles anbietet und warum man schon ganz früh im Kindesalter damit anfangen kann, Kindern die Angst vor Fremden zu nehmen.

Meron Mendels Lesetipps:

  • Alice Bota: Die Frauen von Belarus: Von Revolution, Mut und dem Drang nach Freiheit. Berlin Verlag 2021
  • Siegfried Lenz: Deutschstunde. dtv Verlagsgesellschaft 1994

Das Wunschgedicht

Johann Wolfgang von Goethe: Gefunden

Weitere Informationen

Hinweis Wunschgedicht

Wenn Sie Ihr Lieblingsgedicht in hr2-kultur hören möchten, schreiben Sie uns – per Post an den Hessischen Rundfunk, hr2-Literatur, 60222 Frankfurt am Main oder kontaktieren Sie uns per Mail-Formular

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Am Sonntagmorgen", 08.05.2022, 09:04 Uhr.

Beiträge in der Sendung
Sendezeit Beitrag
hr2-Hörrätsel Machen Sie mit und gewinnen Sie!