Gespräch mit Dirigent Reinhard Goebel

Audiobeitrag

Audio

Gespräch mit Dirigent Reinhard Goebel

Ende des Audiobeitrags

Er ist Geiger, Dirigent, Gründer des Ensembles Musica Antiqua Köln und für die meisten einfach die "Ikone der Alten Musik". Seine Spezialität ist das Repertoire des 17., 18. und frühen 19. Jahrhunderts. In der laufenden Saison steht er mit namhaften Orchestern auf der Bühne: dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Schwedischen Radioorchester Stockholm, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Bruckner Orchester Linz, dem Noord Nederlands Orkest, dem WDR Sinfonieorchester, dem Mozarteumorchester Salzburg, dem Neuen Bachschen Collegium Musicum, dem Barockensemble des Gewandhausorchesters Leipzig und und und - ein erfolgreicher und viel beschäftigter Musiker. Heute feiert er seinen 70. Geburtstag.  Was reizt ihn an der Alten Musik? Welche Komponisten haben ihn begleitet und inspiriert? Wie inspiriert, fesselt und polarisiert er die zeitgenössische Orchesterlandschaft? Und was macht ihm eigentlich mehr Spaß: virtuos Geige zu spielen oder namhafte Orchester zu dirigieren? Reinhard Goebel im Gespräch mit Catherine Mundt.

Reinhard Goebels Lesetipps:

  • Das neue "Bach-Werke-Verzeichnis". Thematisch-systematisches Verzeichnis der musikalischen Werke von Johann Sebastian Bach. Verlag Breitkopf und Härtel 2022
  • Ovid: Metamorphosen. Übers.: Hermann Breitenbach. Philipp Reclam jun.Verlag 1986

Das Wunschgedicht

Joachim Ringelnatz: Sommerfrische

Weitere Informationen

Hinweis Wunschgedicht

Wenn Sie Ihr Lieblingsgedicht in hr2-kultur hören möchten, schreiben Sie uns – per Post an den Hessischen Rundfunk, hr2-Literatur, 60222 Frankfurt am Main oder kontaktieren Sie uns per Mail-Formular

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Am Sonntagmorgen", 31.07.2022, 09:00 Uhr.

Beiträge in der Sendung
Sendezeit Beitrag
hr2-Hörrätsel Mitmachen und Gewinnen!