Am 21. Januar 1983 war der tschechische Dirigent Vaclav Neumann zu Gast beim Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt, wie das hr-Sinfonieorchester damals noch hieß. Vaclav Neumann liebte vor allem die Komponisten seiner Heimat. Allerdings hinterfragte er die Musik von Smetana, Dvorák oder Janácek ohne sentimentale Brille. Er interpretierte das tschechische Repertoire ohne böhmisches Klischee.

Dvorák: 1. Sinfonie c-Moll
Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt
Leitung: Václav Neumann

(Aufnahme vom 21. Januar 1983)

Sendung: hr2-kultur, "Archivschätze", 17.04.2021, 14:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit