Nietzsches Zarathustra ist nach dem persischen Religionsstifter Zoroaster benannt. Ein Weiser, der Hunderte, wenn nicht mehr als tausend Jahre vor Christus lebte.

Eine mystische Existenz, ein mythischer Name taucht aus dem Nebel der Geschichte auf. Er hat seinen Ursprung in einem fast ebenso geheimnisvollen Ort im Zentrum Irans - in der Stadt Yazd.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Wind, Wasser und die Türme des Schweigens - Yazd, die Stadt der Zoroastrier

Ende des Audiobeitrags

Richard Strauss’ sinfonische Dichtung "Also sprach Zarathustra" inspirierte den Filmregisseur Stanley Kubrick zur legen­dären Anfangssequenz seines berühmtesten Films, "2001: Odyssee im Weltraum". Strauss wiederum wurde zu seiner Komposition angeregt von Friedrich Nietzsches gleichnamigem Buch, in dem der Dichter über Erkenntnis und Lehre philosophiert.

Sven Weniger und Michael Marek haben das Zentrum des Zoroastrismus besucht.

Sendung: hr2-kultur, Camino, 22.04.2019, 11:30 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit