"Kirchentag" – das bedeutete in früheren Jahren: Fünf Tage volles Programm, Tausende von Veranstaltungen in einem zentimeterdicken Programmheft, überfüllte Messehallen, Kirchen und U-Bahnen.

In diesem Jahr ist wieder Kirchentag. Vom 13. bis 16. Mai findet in Frankfurt der 3. Ökumenische Kirchentag statt. Aber von all dem, was man sonst kannte, wird kaum etwas dabei sein. Diesen Ökumenischen Kirchentag gibt es nur digital, pandemiebedingt. Das Programm zusammengeschrumpft auf rund 80 Veranstaltungen in mehreren Live-Streams: Bibelarbeiten, Vorträge, Podiumsdiskussionen. Manches vorproduziert als Video. Anderes als interaktiven Workshop im Netz.

Gleichwohl will der Ökumenische Kirchentag kirchliche und gesellschaftliche Akzente setzen, will die großen Fragen diskutieren, will auch die Sache der Ökumene voranbringen. Unter anderem mit vier Abendmahlsgottesdiensten, die fast als einzige Live in Frankfurt stattfinden werden.

In "Camino. Religionen auf dem Weg" kommt der Kirchentag aus dem Netz ins Radio. Die wichtigsten Programm-Höhepunkte, nachdenkenswerte Impulse, nachhaltige Debattenbeiträge zum Nachhören.

Eine Auswahl von Lothar Bauerochse und Klaus Hofmeister.

Die Sendung "Camino" finden Sie hier auch als Podcast.

Sendung: hr2-kultur, "Camino", TT.MM.2021, 11:30 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit