"Und führe uns nicht in Versuchung..." - Litaneiartig wiederholen Christen im "Vaterunser" eine schwer verstehbare Vorstellung: dass Gott die Menschen sündhaften Verlockungen aussetzt, in denen sie ihre Standhaftigkeit unter Beweis stellen müssen. Wie ist das mit dem Geheimnis der Versuchung - stellt Gott die Menschen auf die Probe?

"Und führe uns nicht in Versuchung", beten Millionen Christen auf der ganzen Welt Tag für Tag. Litaneiartig wiederholen sie im "Vaterunser" eine schwer verstehbare Vorstellung: dass Gott die Menschen sündhaften Verlockungen aussetzt, in denen sie ihre Standhaftigkeit unter Beweis stellen müssen.

Sollte Gott die Menschen als Spielbälle benutzen? Schenkt er ihnen einerseits Glaubensstärke und Willenskraft, um sie sogleich auf die harte Probe zu stellen? Verordnet er ihnen eine Prüfung?

In seiner Sendung geht Uwe Birnstein dem Geheimnis der Versuchung – und der Rolle Gottes dabei - nach. Die theologische Frage entpuppt sich als lebenspraktisch angesichts der Versuchungen unserer Zeit: Sex und Macht, Gier und Fundamentalismus.

Die Sendung "Camino" finden Sie hier auch als Podcast.

Sendung: hr2-kultur, "Camino", 10.04.2022, 11:30 Uhr.