"Wenn das Leben dich nervt, streu Glitzer drauf", lautet ein beliebter Postkartenspruch. Und tatsächlich glitzert und glänzt es heute überall: in Kleidern und Pullovern, im Make-Up, auf Sofakissen, Bilderrahmen und Smartphonehüllen.

In der Weihnachtszeit kommen weitere Glanzlichter dazu: Kerzen, Lametta, Lichterketten, Christbaumkugeln. Sie alle symbolisieren die christliche Hoffnung auf ein Licht in der Dunkelheit, nämlich auf die Ankunft des Messias – der im Alten Testament als Stern bezeichnet wird. Sterne kann man aber nur sehen, wenn es dunkel ist. Das bedeutet: Um den Glanz zu genießen, brauchen wir auch die dunklen Seiten des Lebens. Oder: Achtung Glitzerfalle!

Ein Beitrag von Stefanie Pütz.

Die Sendung "Camino" finden Sie hier auch als Podcast.

Sendung: hr2-kultur, "Camino", 25.12.2020, 11:30 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit