Klettern statt Drogen: Der "Mountain-Activity Club", entstanden aus der Drogenhilfe MURDA, unterstützt Menschen mit Drogenvergangenheit durch Kletterprojekte und leistet durch Vorträge von "Peers", also ehemaligen Drogensüchtigen, Arbeit in der Drogenprävention.

Crystal Meth ist eine Droge, die in allen Gesellschaftsschichten angekommen ist und intensive Gefühle verspricht - Gefühle, wie sie mancher nie zuvor erlebt hat. Umso schwieriger ist es, von ihr loszukommen. Vielleicht helfen da andere starke Empfindungen?

Im "Mountain Activity Club", entstanden aus Aktivitäten der Drogenhilfe MUDRA, treffen sich ehemalige Abhängige zum Klettern und Bergsteigen. Die Parallelen sind verblüffend: es geht um Höhenrausch und Abstürze und das "spotten": Hilfe geben, wenn jemand droht, in die Tiefe zu stürzen.

Ein Beitrag von Anja Scheifinger.

Die Sendung "Camino" finden Sie hier auch als Podcast.

Sendung: hr2-kultur, "Camino", 15.08.2021, 11:30 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit