• Nachrichten und Wetter
  • Kulturfrühstück
    Kultur am Morgen
    Beiträge in der Sendung
    SendezeitBeitrag
    Gedicht Catharina Regina von Greiffenberg: Auf die unverhinderliche Art der edlen Dicht-Kunst
    Zuspruch mit Pfarrer Rüdiger Kohl aus Frankfurt
    Nachrichten
    Frühkritik Frankfurt, Historisches Museum:
    Kleider in Bewegung. Frauenmode seit 1850 | Ausstellung vom 19.März bis 19.Juli 2020
    hr2-Kritikerin: Gudrun Rothaug
    Kulturtipps - Heute in Hessen
    Nachrichten
    Kulturpresseschau
    Buch und Hörbuch Pollatscheks Kanon – Weltliteratur zum Mitreden
    Nachrichten
    Gedicht (Wh. von 06:15 Uhr)
  • Lesung Abbas Khider: Palast der Miserablen (13|25)
    Schlaglichter aus einem Bagdader Kerker wechseln sich ab mit der Schilderung einer hoffnungsvollen Kindheit und Jugend im Irak. Abbas Khider erzählt einmal mehr von dem Land, in dem er geboren wurde und aus dem er floh. Ein großer Roman, fesselnd gelesen von Torsten Flassig.
  • Nachrichten und Wetter
  • Klassikzeit Musik aus Barock, Klassik und Romantik - zum Genießen und Entspannen
    Außerdem: CD-Tipps und Aktuelles aus der Welt der Kultur.
    Beiträge in der Sendung
    SendezeitBeitrag
    Kulturtipps - Heute in Hessen
  • Nachrichten und Wetter
  • TIPP
    Doppelkopf Am Tisch mit Marianne Rosenberg, "Zwischenweltenbummlerin"
    Bereits als Kind trat sie mit ihrem Vater Otto Rosenberg in Berliner Eckkneipen auf. Er hatte eine gute Singstimme, spielte Gitarre und Geige. Sie sangen Lieder von Connie Francis: "Schöner fremder Mann". Mit gerade einmal 14 Jahren gewann sie einen Talentwettbewerb und hatte damit den Vertrag einer Plattenfirma in der Tasche. Nun steht Marianne Rosenberg seit mehr als 50 Jahren auf der Bühne.
  • Nachrichten und Wetter
  • Klassikzeit Musik aus Barock, Klassik und Romantik - zum Genießen und Entspannen
    Außerdem: Aktuelles aus der Kultur
    Beiträge in der Sendung
    SendezeitBeitrag
    Lesung Abbas Khider: Palast der Miserablen (13|25)
  • Nachrichten und Wetter
  • Kulturcafé Das Kulturmagazin u.a. mit Politikprofessorin Ulrike Ackermann (ca. 17:10 Uhr)
    Je lauter und polemischer, umso erfolgreicher? Die Heidelberger Politikprofessorin Ulrike Ackermann befasst sich in ihrem aktuellen Buch "Das Schweigen der Mitte" mit der Tendenz, in der politischen Diskussion zu polarisieren.
  • Nachrichten und Wetter
  • Der Tag Stau in Schengen - Das grenzwertige Europa
    Zu Hause bleiben ist die erste Bürgerpflicht. Nicht nur innerhalb der eigenen vier Wände, sondern - auf Deutschland bezogen - auch innerhalb der eigenen neuen Grenzen. Deutschland und seine Nachbarn, ja fast alle EU-Länder schotten sich ab voneinander.
  • Nachrichten und Wetter
  • Hörbar u. a. mit Pasadena Roof Orchestra, Sam Tshabalala und Roger Cicero
    Als man zum Telefonieren in die Telefonzelle ging und hoffte, die Mondlandung möge gelingen, da wurde diese Kapelle gegründet: Ladies & Gentlemen, please welcome the Pasadena Roof Orchestra!
  • Nachrichten und Wetter
  • Kaisers Klänge Hymnen auf Hyperion – Hölderlin in der Musik
    Das dichterische Werk von Friedrich Hölderlin erfuhr erst im 20. Jahrhundert seine große Wertschätzung. Hölderlins Hymnen und Gedichte sowie der Roman "Hyperion" wurden nicht nur zu Vorbildern für Lyriker und Schriftsteller.
  • Hörspiel ARD Radio Tatort | Wetterleuchten von Madeleine Giese
    Wie oft muss das Saarland nur als Vergleichsgröße herhalten: Ein Waldbrand, ein Eisberg so groß wie … Also warum nicht das Saarland als Testgebiet zur Erprobung des bedingungslosen Grundeinkommens auswählen? Das finden jedenfalls Karl Daniel und seine Mitstreiter der Saarlouiser Bürgerinitiative "Pilot BGE".
  • Jazzfacts What's going on? - Features, Interviews und was die Szene (um-)treibt | Nie hatte Scat ein schöneres Antlitz: "The Artistry Of Jazzmeia Horn"
    "Free Your Mind" - Die Vokalistin Jazzmeia Horn ist in der Tradition geerdet, trägt deren Fackel in die Gegenwart und ihr Scatting wagt Unerhörtes
  • Nachrichten und Wetter
  • Doppelkopf Am Tisch mit Marianne Rosenberg, "Zwischenweltenbummlerin"
    Bereits als Kind trat sie mit ihrem Vater Otto Rosenberg in Berliner Eckkneipen auf. Er hatte eine gute Singstimme, spielte Gitarre und Geige. Sie sangen Lieder von Connie Francis: "Schöner fremder Mann". Mit gerade einmal 14 Jahren gewann sie einen Talentwettbewerb und hatte damit den Vertrag einer Plattenfirma in der Tasche. Nun steht Marianne Rosenberg seit mehr als 50 Jahren auf der Bühne.
  • Nachrichten und Wetter
  • Das ARD-Nachtkonzert (I) präsentiert von BR-Klassik
    Mit den großen Orchestern der Welt, bedeutenden Dirigenten und Solisten durch die Nacht
  • Nachrichten, Wetter
  • Das ARD-Nachtkonzert (II)
    Mit den großen Orchestern der Welt, bedeutenden Dirigenten und Solisten durch die Nacht
  • Nachrichten, Wetter
  • Das ARD-Nachtkonzert (III)
    Mit den großen Orchestern der Welt, bedeutenden Dirigenten und Solisten durch die Nacht
  • Nachrichten, Wetter
  • Das ARD-Nachtkonzert (IV)
    Mit den großen Orchestern der Welt, bedeutenden Dirigenten und Solisten durch die Nacht

Erläuterung der Symbole

  • 5.1 Surround
  • Livesendung Übertragung einer Veranstaltung
  • Ursendung Erstausstrahlung (Hörspiel)
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit