Das Mädchen liebt einen Mann, mehr noch liebt es Gott, sie wird zur Retterin ihres Vaterlandes Frankreich und stirbt zuletzt auf dem Scheiterhaufen: Jeanne d'Arc, die Jungfrau aus Orléans.

Giovanna - Nino Machaidze
Carlo VII, König von Frankreich - Francesco Meli
Giacomo - Roberto Frontali
Talbot - Dmitry Belosselskiy
Chor und Orchester der Oper Rom
Leitung: Daniele Gatti

Verdi: Giovanna d'Arco

(Aufnahme vom 17. Oktober 2021 aus der Oper Rom)

Giuseppe Verdi und sein Librettist Temistocle Solera bearbeiteten für ihre Oper das Drama Friedrich Schillers. Sie vereinfachten die Handlung und reduzierten die tragenden Personen auf drei: Giovanna, wie Jeanne in der Oper heißt, König Carlo VII und Giovannas Vater Giacomo, der sich im Laufe der Oper vom sorgenden Vater zum Besessenen wandelt. Giuseppe Verdi setzt die Tragik, die vielschichtigen Leidenschaften und Konflikte der Handlung in mitreißende Musik.

Sendung: hr2-kultur, "Opernbühne", 02.07.2022, 20:04 Uhr.