Zum 41. Mal wird der Radio-Kabarettpreis "Salzburger Stier" an Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vergeben – hier hören Sie den Eröffnugsabend mit Martina Schwarzmann und Alfred Dorfer.

Er gilt als der Kabarett-Oscar für die deutschsprachige Kleinkunst: der Salzburger Stier. Während 15 Jahren wurde der "Stier" in Salzburg verliehen, dann ging er auf Reisen, und zwar zu den Hörerinnen und Hörern der am Preisverfahren beteiligten Sendestationen. Die 41. Ausgabe der durch Europa wandernden Auszeichnung führt den "Salzburger Stier" erstmals auf eine Insel: Im Stadttheater von Lindau am Bodensee nehmen die Preisträgerinnen und Preisträger am 21. Mai 2022 ihre Trophäen entgegen.

Der "Salzburger Stier" ist der einzige internationale Radio-Preis für Satire. Die mit jeweils 6.000 Euro dotierte Auszeichnung wird seit 1982 von den öffentlich-rechtlichen Radiosendern von ARD, ORF, SRF und Rai Südtirol vergeben und geht jedes Jahr an Kabarettistinnen und Kabarettisten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Wir senden einen gekürzten Mitschnitt des Eröffnungsabends vom 20. Mai 2022.

Sendung: hr2-kultur, "Salzburger Stier 2022", 26.05.2022, 14:04 Uhr.