Hannes Seidls Hörstück "I herz Gießen" ist eine sehr persönliche Klangreise durch jene Stadt, in der Komponist fünf Jahre lang gelebt hat: Gießen.


hr 2010 | 35‘00

Seit etlichen Jahren ist der 1977 in Bremen geborene und in Essen wie in Graz ausgebildete Komponist in Frankfurt am Main ansässig. "I herz Gießen" handelt von fünf parallelen Reisen, die vom Allgemeinen (dem Autogeräusch) zum Persönlichsten (den subjektiven, komponierten Statements des Autors) reichen. Diese Ebenen kommentieren sich gegenseitig, hebeln sich einander aus oder überlagern sich und verwischen ihre individuellen Spuren.

Sendung: hr2-kultur, "The Artist's Corner", 11.12.2021, 23:00 Uhr.