Der zwölfjährige Gustave möchte ein großer Zeichner werden. Aber zuvor muss er eine höchst fantastische und wilde Reise antreten. Er hat eine Wette mit dem Tod abgeschlossen, bei der es um nichts Geringeres als um sein Leben und seine Seele geht. Und so muss er in einer einzigen Nacht von der Erde zum Mond und einmal quer durchs Universum reisen.

Walter Moers: Wilde Reise durch die Nacht
Der Hörverlag, 1 CD (275 Minuten), 14,99 Euro Bild © Verlagsgruppe Random House

Drachen und Gespenster, Traumprinzessinnen, Siamesische Zwillingstornados, ein Galaktischer Gully, ein sprechendes Pferd und viele andere Merkwürdigkeiten liegen auf seinem Weg – am Ende begegnet Gustave sogar sich selbst. Mit der "Wilden Reise durch die Nacht" hat Walter Moers ein rasantes und komisches Abenteuer erzählt, das zwischen Tag und Traum, zwischen Kindheit und Erwachsenwerden spielt.

Walter Moers ist Comic-Zeichner, Illustrator und Schriftsteller. Zu seinen bekanntesten Figuren gehören der "Käpt’n Blaubär" und das "Kleine Arschloch". Großen Erfolg hatte er mit den Zamonien-Romanen ("Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär", "Ensel und Krete", "Die Stadt der Träumenden Bücher" u.a.). "Wilde Reise durch die Nacht" wurde erstmals 2001 veröffentlicht. Der 2012 verstorbene Schauspieler und Komiker Dirk Bach hat viele Bücher Walter Moers für den Rundfunk und als Hörbuch gelesen. Im Pfingstprogramm von hr2-kultur senden wir eine Auswahl aus seiner Lesung für hr2-kultur aus dem Jahr 2002. Die ungekürzte Lesung ist als Hörbuch erhältlich (Der Hörverlag, 4 Stunden und 35 Minuten auf 1 mp3-CD, 14,99 Euro), das Buch bei Knaus erschienen (224 Seiten, 22,99 Euro).

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit