Sendung

zur Sendung Literaturland Hessen Lyonel Feininger - Andreas Platthaus porträtiert ein Leben mit Widersprüchen

Lyonel Feininger prägte das Dessauer Bauhaus, dem er als Meister von 1919 bis zur Auflösung durch die Nationalsozialisten 1933 angehörte, wie kaum ein Zweiter. Mit seinen Freunden Paul Klee und Wassily Kandinsky revolutionierte er die Kunst. Doch sein Leben hat viele Widersprüche und steht im das Dilemma einer doppelten Exil-Existenz. Andreas Platthaus ist zu Gast in den "Frankfurter Premieren". Im Gespräch mit Lisa Zeitz erzählt das Leben eines Mannes, der sich im steten Zwiespalt zwischen amerikanischem und deutschem Selbstverständnis befand.

Sendung

zur Sendung Literaturland Hessen Streiten? Unbedingt! Ein persönliches Plädoyer von Michel Friedmann

Sollen wir streiten? Wohin führt das? Und, streiten Deutsche anders als beispielsweise die Franzosen? Michel Friedmans neuestes Buch ist ein starkes Plädoyer für das Streiten mit den anderen über die Dinge, die uns wichtig sind. Denn nur Streiten bringt uns weiter. Michel Friedman ist zu Gast in den "Frankfurter Premieren" und spricht mit Jürgen Kaube über Streit- und Debattenkultur und seine Intervention.

Sendung

zur Sendung Literaturland Hessen Wie wollen wir einander begegnen?

Monatelang mussten wir auf physische Begegnungen und Treffen in größeren Gruppen verzichten - nur teilweise ersetzt durch die Möglichkeiten digitaler Kommunikation. Woher rührt das tiefe Bedürfnis nach dem Austritt aus der Zurückgezogenheit, nach öffentlichem Raum, nach spontaner Gesellung? Die Frankfurter Hausgespräche widmen sich dieses Jahr der Bedeutung der direkten Begegnung.

Sendung

zur Sendung Literaturland Hessen Hörbuchpreis der Landeshauptstadt Wiesbaden | Online hören!

Mit 10.000 Euro ist der Hörbuchpreis der Landeshauptstadt Wiesbaden dotiert. Er geht an das beste Kinder- und Jugendhörbuch des Jahres, ausgewählt von der Jury der hr2-Hörbuchbestenliste. Pandemiebedingt wird der Preis für das Jahr 2020 jetzt im Radio vergeben: und zwar an die Schauspielerin Birte Schnöink für ihre Lesung von "Der Junge aus der letzten Reihe". Was ein Hörbuch aus der Flut der Veröffentlichungen heraushebt und warum die Stadt Wiesbaden sich so für das Hören engagiert, das erfahren Sie in dieser Sendung.

Sendung

zur Sendung Literaturland Hessen

Das literarische Quartett ohne Quotendruck wird 50! In der Jubiläumsausgabe der „Schönen Aussichten“ streiten und schlichten der Redakteur Alf Mentzer (Hessischer Rundfunk), die Kritikerin Mara Delius (Literarische Welt) sowie der Literaturkritiker Hubert Spiegel (F.A.Z.) mit der Gastkritikerin Andrea Petkovic.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit