Jasmin Merkel

Sie führt mit Wucht vor Augen, was es bedeutet, ein Opfer unter vielen zu sein, eine Nummer in einem System. Mit einer scharfen Rede gegen sexualisierte Gewalt, Ignoranz und Bequemlichkeit gewinnt Jasmin Merkel den Wortmeldungen-Förderpreis.In „Mein Name ist Maike Kleeberg“ schildert Jasmin Merkel die konkrete individuelle Erfahrung einer Vergewaltigung und stellt sie in einen Zusammenhang mit dem strukturellen und gesellschaftlichen Problem der Gewalt gegen Frauen.

Jasmin Merkel (*1991 in Oranienburg) studiert Kognitive Medienlinguistik in Berlin. Sie beschäftigt sich mit Frauenrechten und dem deutsch-deutschen Verhältnis nach 1989. 2019 wurde sie mit dem studentischen Essaypreis der Deutschen Gesellschaft ausgezeichnet.

Jasmin Merkel ist neben Miriam Emefa Dzah und Marie Lucienne Verse eine von drei Preisträgerinnen des Wortmeldungen-Förderpreises 2020. WORTMELDUNGEN – Der Literaturpreis für kritische Kurztexte wird von der Crespo Foundation ausgelobt und jährlich für herausragende literarische Kurztexte verliehen, die in der Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen den Nerv der Zeit treffen. 2020 wurde Kathrin Röggla ausgezeichnet. Sie gab das Thema für den mit 15.000 Euro dotierten Förderpreis vor: „Die Geschichte läuft wieder, nur eben rückwärts. Wie erobert Ihr Euch die Zukunft zurück?

Sendung: hr2-kultur, Spätlese, 05.01.2021, 22:00 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit