Sendung

zur Sendung Camino - Religionen auf dem Weg Nachgefragt - Das aktuelle Gespräch mit Andreas Püttmann, Publizist und Politikwissenschaftler

Alle zwei Monate greifen die hr-Kirchenredakteure Klaus Hofmeister und Lothar Bauerochse ein aktuelles Thema aus dem Bereich Kirche und Religion auf und fragen genauer nach. Dieses Mal sind sie im Gespräch mit dem Publizisten und Politikwissenschaftler Andreas Püttmann, der sich intensiv mit dem Thema des Rechtspopularismus in der christlichen Szene beschäftigt hat.

Sendung

zur Sendung Camino - Religionen auf dem Weg Die Stadt ist unsere Wüste - Zu Besuch bei den "Gemeinschaften von Jerusalem" in Köln

Sieben Fußminuten vom Kölner Hauptbahnhof entfernt, in der Kirche Groß Sankt Martin, taucht man ein in eine andere Welt. Vierstimmige Gesänge erfüllen die uralten Gemäuer der romanischen Kirche. Ein gutes Dutzend Frauen und Männer in weißen Gewändern singen drei Mal am Tag das Stundengebet der Kirche. Auch ihre stillen Gebetszeiten verbringen die Mönche und Nonnen der sogenannten „Gemeinschaften von Jerusalem“ in der Kirche vor aller Augen.

Sendung

zur Sendung Camino - Religionen auf dem Weg Die Schuld der Kirche - Gespräch mit Manfred Lütz

Viele Zeitgenossen verbinden katholische Kirche und Christentum allgemein mit Kreuzzügen, Hexenverfolgung, Inquisition, Missbrauchsskandalen und undurchsichtigen Finanzen. Andererseits gibt es fast gebetsmühlenartig den Ruf nach dem christlichen Menschenbild, nach christlichen Werten oder dem christlichen Abendland. Matthias Alexander Schmidt im Gespräch mit Manfred Lütz.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit