Ein kleines Hippie-Happening gab es am 08.09.1967 auf dem Kennedyplatz in Essen. Es wurde musiziert und Blumen an die Passanten verteilt. Eines war auffällig: Es handelte sich, auch zum Bedauern der Anwesenden, ausschließlich um männliche Hippies - weibliche Blumenkinder sind in Essen noch nicht gesehen worden.

Die 68er erkundeten neue Wege der Selbstfindung. Dem Zwang zum Konformismus setzten sie individuelle Freiheit entgegen. Nicht selten landeten sie dabei aber in hierarchisch organisierten Hippie-Kommunen oder streng reglementierten Wohngemeinschaften. Die anvisierte Individualisierung wurde allzu oft zum Ego-Trip, bis hin zu den narzisstischen Selbstdarstellern in den sozialen Medien von heute. Aus den von den 68ern begründeten sozialen Bewegungen hingegen entwickelten sich so etablierte Parteien wie Die Grünen. Inzwischen haben aber auch rechte Gruppen gelernt, wie man aus außerparlamentarischen Bewegungen erfolgreiche Parteien formt.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit