Diskussion 30 Jahre nach dem Mauerfall – Mehr Aufbruch wagen!

Mauerfall 1989
Frankfurt
Schauspiel Frankfurt
Chagallsaal
Neue Mainzer Str. 17
60311 Frankfurt

Die Aufbruchsstimmung von 1989 ist einem politischen Kater gewichen. Innerhalb Europas sind neue Spaltungen entstanden und auch global haben Mauern und Grenzen wieder Konjunktur.

Die 47. Römerberggespräche nehmen das 30-jährige Jubiläum des Mauerfalls zum Anlass einer kritischen Bilanz der globalen Gegenwart: Wo verlaufen heute die großen Konfliktlinien und Gräben, und wo müsste 2019 ein vergleichbar mutiger Aufbruch in eine neue Epoche gewagt werden?

Weitere Informationen

Die Veranstaltung geht von 10 bis 18 Uhr
Der Eintritt ist frei

Ende der weiteren Informationen

Es diskutieren die Wissenschaftler*innen Ivan Krastev, Thomas Biebricher, Steffen Mau, Patrice G. Poutrus, Manuela Bojadžijev, Jana Hensel und Stephan Lessenich im Schauspiel Frankfurt. Hadija Haruna-Oelker und Uwe Berndt moderieren die Veranstaltung.

Sendung: hr2-kultur, Kulturszene Hessen, 09.11.2019, 18:04 Uhr

Porträt
Porträt
Lauterbach - Hohhaus
Grafik
Santa Cruz - Auditorio Adán Martín de Tenerife
Grafik
Las Palmas - Auditorio Alfredo Kraus
Valencia - Palau de les Arts Reina Sofía
Murcia - Auditorio Victor Villegas
Madrid - Auditorio Nacional de Música
Barcelona - L'Auditori de Barcelona
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit