Konzert Beatrice Rana und das London Symphony Orchestra

Beatrice Rana
Frankfurt am Main
Alte Oper
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

"Wettbewerbe sind ein sehr demokratischer Weg, um bekannt zu werden", stellt Beatrice Rana fest und entwaffnet damit all jene, die den Musik-Wettbewerbsbetrieb als "seelenlosen Zirkus" verteufeln. Der Erfolg gibt der jungen italienischen Pianistin mehr als recht!

Seit ihren preisgekrönten Auftritten beim Concours de Montréal und der Van Cliburn Competition wurden nicht nur die Juroren hellhörig, sondern auch eine ganze Riege internationaler Dirigenten und Label-Chefinnen, die sich fortan darum rissen, mit der Musikerin zusammenzuarbeiten. Und so zurückhaltend ihr Auftreten auch erscheint, höchst selbstbewusst wählt sie stets ihre Programme: Mit Beethovens letztem Klavierkonzert, das dem hochherrschaftlichen Beinamen "Emperor" alle Ehre macht, gastiert sie an der Seite von Londons führendem Traditionsklangkörper in der Alten Oper. Das London Symphony Orchestra steuert mit Schostakowitschs letzter Sinfonie die tragikomische Quintessenz eines bedeuten Komponistenlebens bei.

Programm

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 15 A-Dur op. 141

Porträt David Grottschreiber
Christian Tetzlaff
Maurice Steger
Maurice Steger
Buchcover und Logo des Verlags
Coach'N'Concert
Hanna-Elisabeth Müller
Porträt Pedro Martins
Hanna-Elisabeth Müller
Nina Hoger
Porträt Pedro Martins
Symbolbild Kulturlunch Saison 22/23
 Sachsen, Chemnitz: Zuschauer stehen vor dem Konzert unter dem Motto «#wirsindmehr» auf einer Straße am Parkplatz vor der Johanniskirche und halten ein Transparent mit der Aufschrift "Grundgesetz ist geil". Bei dem Konzert wollten unter anderem Marteria und Casper, Kraftclub und die Toten Hosen auftreten. Die Bands wollen damit ein Zeichen gegen Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Gewalt setzen.
hr2-kultur / ARD-Radionacht-Autorencollage
Wien - Musikverein
hr2-Hörbuchnacht
Porträt Julia Hülsmann
Julia Hülsmann
Lakecia Benjamin
Porträt Marius Neset
Marius Neset mit Saxofon
Schwarzer Mann in weißem Hemd