Lesung Das Grundgesetz: ein literarischer Kommentar

 Sachsen, Chemnitz: Zuschauer stehen vor dem Konzert unter dem Motto «#wirsindmehr» auf einer Straße am Parkplatz vor der Johanniskirche und halten ein Transparent mit der Aufschrift "Grundgesetz ist geil". Bei dem Konzert wollten unter anderem Marteria und Casper, Kraftclub und die Toten Hosen auftreten. Die Bands wollen damit ein Zeichen gegen Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Gewalt setzen.
Frankfurt
Schauspiel Frankfurt
Neue Mainzer Str. 17
60311 Frankfurt

"Die Würde des Menschen ist unantastbar." Das Grundgesetz formuliert die Grundlagen unserer Gesellschaft zuweilen elegant und schlicht. Und doch ist es umstritten. Die einen setzen einzelne Sätze absolut, andere reden von notwendigen Einschränkungen.

Diese Debatte darf nicht den Juristen vorbehalten bleiben, sie muss von uns allen geführt werden. In dem von Georg M. Oswald im Verlag C. H. Beck herausgegebenen literarischen Kommentar versammeln sich 40 Stimmen zu Freiheit, Gleichheit, Umweltschutz, Schuldenbremse, Krieg und Frieden. Ein großer, literarischer Abend in der Buchmessestadt Frankfurt, eine große Bühne für unser wichtigstes Gesetz.

Filmkomponist Ennio Morricone
Grafik mit Weihnachtselfen
Grafik mit Weihnachtselfen
Bad Hersfeld - Johann-Sebastian-Bach-Haus
Andrés Orozco-Estrada
Porträt Jihye Lee
Andrés Orozco-Estrada
Aufruf "Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen"
Nussknacker, Tuttifäntchen & Co.
Weihnachtskonzert
Harfe meets Nussknacker
Porträt Fola Dada
Porträt Fola Dada
Symbolbild Kulturlunch Saison 22/23
Kosmos Bach
Porträt Fola Dada
Porträt Fola Dada