Pegasus auf dem Dach der Alten Oper Frankfurt

Zu Saisonbeginn wartet die Alte Oper in Frankfurt mit einem zehntägigen Festival auf, das Konzertformate neu definiert und einen lebendigen Dialog zwischen Publikum, Künstlerinnen und Künstlern anstoßen will.

"Fratopia" ist nicht nur ein Experimentierfeld für innovative Konzepte, um Musik im Konzertsaal neu erfahrbar werden zu lassen, sondern zugleich auch ein Bekenntnis zum Standort im Herzen der Stadt, aufgeschlossen für die Fragen, die die Menschen hier bewegen, und für die Anforderungen, denen sich ein urbanes Konzerthaus im 21. Jahrhundert stellen muss. So bietet etwa die Reihe "Open Space" spannende Begegnungen zwischen Publikum und Orchester, zwischen Klassik und Jazz, und ein "Ideenmarathon" ermöglicht einen Tag lang Diskurse über Visionen für Frankfurt.

Zum Programm von "Fratopia": www.alteoper.de