Lesung und Gespräch | "Frankfurt liest ein Buch" Innenansichten aus dem bürgerlichen Nazi-Deutschland

Irmgard Keun
Uhr (Einlass)
Frankfurt am Main
Deutsche Nationalbibliothek
Adickesallee 1
60322 Frankfurt am Main

Irmgard Keuns "Anti-Nazi-Roman – aus dem bürgerlichen Nazi-Deutschland" gilt als ein Meilenstein der Exilliteratur. Dr. Sylvia Asmus vom Deutschen Exilarchiv und Prof. Dr. Ariane Martin von der Universität Mainz gehen der Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des Romans nach. Es liest die Schauspielerin Melanie Straub. Moderation: Martin Maria Schwarz, hr2-kultur.

Leider musste Camilla Renschke kurzfristig absagen. An ihrer Stelle liest nun die Schauspielerin Melanie Straub Passagen aus Irmgard Keuns Roman.

Weitere Informationen

Der Eintritt ist frei mit Anmeldung.

Ende der weiteren Informationen

Veranstalter sind hr2-kultur, Deutsches Exilarchiv der Deutschen Nationalbibliothek, Der Audio Verlag.

Im Literaturland Hessen hören Sie am 8. Mai ab 12 Uhr einen Mitschnitt der Veranstaltung.

Sendung: hr2-kultur, "Literaturland Hessen", 08.05.2022, 12:04 Uhr;
Wiederholung am 15.05.2022, 18:04 Uhr.

Porträt David Grottschreiber
Christian Tetzlaff
Maurice Steger
Maurice Steger
Buchcover und Logo des Verlags
Coach'N'Concert
Hanna-Elisabeth Müller
Porträt Pedro Martins
Hanna-Elisabeth Müller
Nina Hoger
Porträt Pedro Martins
Symbolbild Kulturlunch Saison 22/23
 Sachsen, Chemnitz: Zuschauer stehen vor dem Konzert unter dem Motto «#wirsindmehr» auf einer Straße am Parkplatz vor der Johanniskirche und halten ein Transparent mit der Aufschrift "Grundgesetz ist geil". Bei dem Konzert wollten unter anderem Marteria und Casper, Kraftclub und die Toten Hosen auftreten. Die Bands wollen damit ein Zeichen gegen Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Gewalt setzen.
hr2-kultur / ARD-Radionacht-Autorencollage
Wien - Musikverein
hr2-Hörbuchnacht
Porträt Julia Hülsmann
Julia Hülsmann
Lakecia Benjamin
Porträt Marius Neset
Marius Neset mit Saxofon
Schwarzer Mann in weißem Hemd