Live-Übertragung aus dem Sendesaal Frankfurt: Wenn frei entfesselte Nervosität den Jazz in Richtung Neue Musik ausfransen lässt. Und nochmal ein Tasten-Trio, das trotz Hochkonjunktur des Dreier-Formats aus dem Meer heraussticht. Und der verwegene Versuch, Ornette Colemans Hinterlassenschaft, ausgerechnet am Piano und zugleich großorchestral zu (be-)greifen.

Dell / Brecht / Lillinger / Westergaard: “Boulez Materialism“
Christopher Dell, vibes | Johannes Brecht, electronics | Christian Lillinger, dr | Jonas Westergaard, b

Marcin Wasilewski Trio
Marcin Wasilewski, p | Slawomir Kurkiewicz, b | Michal Miskiewicz, dr

“Melodic Ornette”: hr-Bigband feat. Joachim Kühn & Michel Portal
Joachim Kühn, p | Michel Portal, bcl | Francois Moutin, b | Joey Baron, dr | hr-Bigband, cond & arr. by Jim McNeely

In den Umbaupausen Interviews und Features mit / zu den Künstlern des Festivals. Weitere Informationen unter: www.hr2.de/jazzfestival

Am Mikrofon: Daniella Baumeister

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Deutsches Jazzfestival Frankfurt", 26.10.2019, 20:04 Uhr

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit