Konzert Unbeirrt weitergehen (1)

Tianwa Yang
Kassel
Friedenskirche Kassel
Friedrich-Ebert-Str. 112
34119 Kassel

Umbruch, Kampf, Rebellion und Hoffnung in der Kammermusik von Ludwig van Beethoven, Gideon Klein und Hans Krása

Im Beethoven-Jahr darf ein Werk des Komponisten auch beim Festival Begegnungen nicht fehlen! Die sinfonische Größe seines Streichtrios fordert die Interpreten extrem heraus. In Zeiten des Umbruchs entstanden, passt Beethoven auch das kleinste Genre an, weitet Formen und Klangmittel aus, um nicht nur im Hausgebrauch, sondern nun auch im großen Konzertsaal Wirkung zu erzeugen. Ganz anders bei Klein und Krása, die ihre Werke 1944 in Gefangenschaft in Theresienstadt komponierten, kurz bevor sie nach Auschwitz deportiert und ermordet wurden. Ihre Stücke – kraftvoll und selbstbewusst, geprägt von Volksmelodien ihrer Heimat – gaben Hoffnung und Zuversicht, zeigen aber auch die Macht der Musik im Kampf gegen die Unmenschlichkeit.

Hans Krása (1899-1944): Passacaglia und Fuge für Violine, Viola und Violoncello

Gideon Klein (1919-1945): Streichtrio

Ludwig van Beethoven (1770-1827): Streichtrio G-Dur op. 9/1

Tianwa Yang Violine
Erika Geldsetzer Violine
Liisa Randalu Viola
Mikael Samsonov Violoncello

John Fischer Jazzmusiker
Gabriela Montero
Europa Open Air
Tianwa Yang
Bad Arolsen - Residenzschloss
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit