Lesefest in Frankfurt am Sonntag Kurzweil garantiert: Der Lange Tag der Bücher

Aufgeschlagenes Buch
Uhr (Einlass)
Frankfurt
Haus am Dom
Katholische Akademie Rabanus Maurus
Domplatz 3
60311 Frankfurt

Der Lange Tag der Bücher ist inzwischen Tradition. Bereits zum 18. Mal findet dieses große Lesefest in Frankfurt statt. Acht beteiligten Publikumsverlage Frankfurts freuen sich - nach einjähriger Pause - wieder zum Langen Tag der Bücher ins Haus am Dom einladen zu können.

Seit 2004 laden die literarischen Verlage der Stadt Frankfurt an einem Sonntag im Frühjahr alle Buchfreunde zu einem konzertierten Lesetag. Von 11 bis 18 Uhr präsentieren Schriftsteller im Gespräch mit Moderatoren, Lektoren und Verlegern ihre Werke, signieren die Bücher und stehen bereit zur Begegnung mit den Lesern.

Download

Download

Programmheft Langer Tag der Bücher am 20.2.2022

Ende des Downloads

Das Programm ist Dank der beteiligten Verlage sehr vielfältig und reicht von einem historischen Abenteuerroman, zwei spannenden Debütromanen, einem Theaterstück über Gewalt bis hin zu einem Kriminalroman, der in Frankfurt spielt. Sehr intime Einblicke geben eine Autobiografie über das Tabuthema Homosexualität in der katholischen Kirche und ein weiteres Buch über den schwierigen Weg einer Transition. Freuen Sie sich auch auf die Präsentation des wiederentdeckten Romans "Filip" von Leopold Tyrmand, der als polnischer Jude die Nazi-Zeit in Frankfurt erlebt hat.

Weitere Informationen

Corona-Regeln/Tickets

20.02.2022 | 11 - 18 Uhr - Veranstaltungen zu jeder vollen Stunde

Über die geltenden Corona-Einlassbestimmungen informieren Sie sich bitte ab dem 14. Februar 2022 auf der Homepage www.hausamdom-frankfurt.de
Der Saal bietet mit über den Raum verteilten Plätzen für jede der 8 Lesungen nur eine begrenzte Anzahl kostenfreier Gäste-Tickets, für die nur Service-Gebühren anfallen. Die Buchung ist ab 10. Januar 2022 möglich, Infos unter: www.kultur-frankfurt.de. Der Lange Tag der Bücher bietet auch die Gelegenheit, das vielseitige Haus am Dom zu erforschen: Neben dem "Novitäten-Balkon" und einem großen Büchertisch gibt es auch den beliebten Bouquinistenmarkt mit gebrauchten Büchern.

Ende der weiteren Informationen

Der Lange Tag der Bücher ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der literarischen Publikumsverlage Frankfurts und des Hauses am Dom in Zusammenarbeit mit den literarischen Institutionen der Stadt.

Konstantin Krimmel
Portrait Nils Landgren
Portrait Nils Landgren
Portrait Nils Landgren
Plakat "Der Hexer kehrt zurück"
Portrait Nils Landgren
Portrait Wolfgang Haffner
Beim Konzert am 3. August 2019 im Renaissancehof des Weilburger Schlosses.