Welche Bilder kommen Ihnen zu hessischer Literatur in den Sinn? hr2-kultur veranstaltet gemeinsam mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und dem Photokontor Kittel den Fotowettbewerb im Literaturland Hessen. Beteiligen können sich sowohl Hobbyfotografen und Profis als auch Schulklassen und Projektgruppen. Einreichung ist bis zum 25. November 2020.

Wir suchen Ihr Bild zum Buch im Literaturland Hessen!

Der Autor beim Schreiben, eine Szene zwischen Figuren oder ein Handlungsschauplatz - welche Bilder kommen Ihnen zu hessischer Literatur in den Sinn? So unterschiedlich die Themen und Motive sein können, so groß ist Ihr Gestaltungsspielraum in der technischen Umsetzung. Sie können Ihr Foto inszenieren, collagieren und in jeder anderen Form nachbearbeiten.

Alles ist erlaubt, solange es einen Bezug zur hessischen Literatur aufweist. Für weitere Anregungen empfehlen wir Ihnen das Autorenverzeichnis des Hessischen Literaturrats. Es führt viele zeitgenössische Schriftsteller mit Hessenbezug.

Bis zu drei Einzelbilder können Sie uns zuschicken. Vergessen Sie dabei nicht, den jeweiligen literarischen Bezug kurz zu nennen, zum Beispiel in Form eines Zitats oder einer Quellen-angabe. Dann haben Sie die Chance, in unserem Wettbewerb einen Preis zu gewinnen.

Es werden 4 Preise im Wert von insgesamt 7.000,– Euro vergeben. Ausgewählte Fotos werden darüber hinaus in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung abgedruckt, als Exponat einer Ausstellung gezeigt, auf den Internetseiten der Veranstalter*innen und Partner*innen präsentiert und möglicherweise in einem nichtkommerziellen Jahreskalender des Literaturlands Hessen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu den Abschnitt „Nutzungsrechte“.

Teilnahme

An dem Wettbewerb, der von hr2-kultur / Literaturland Hessen und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ausgeschrieben wird, können alle teilnehmen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Auch Schulklassen oder Projektgruppen können sich an unserem Fotowettbewerb beteiligen. Die Anmeldung erfolgt in jedem Fall über eine volljährige Person (z.B. Klassenlehrer*in).

Jede*r Teilnehmende darf bis zu 3 Einzelbilder einreichen. Die Bilder müssen einen eindeutigen Bezug zu hessischer Literatur aufweisen.

Die Fotos reichen Sie uns bitte direkt per Mail oder über eine Sharing-Plattform zum Download ein - möglichst im jpg-Format (gerne mit 4-20 MB). Alternativ können Sie uns die Bilder auch als Foto-Abzug bzw. Digital-Print in einem Format nicht größer als 20 x 30 cm oder auf einer CD per Post zuschicken. Unikate oder Originale dürfen nicht zum Wettbewerb eingereicht werden (siehe Haftung).

Mitarbeiter*innen des Hessischen Rundfunks, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Sparda-Bank Hessen sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen. 

Teilnahmeschein

Zusammen mit den Wettbewerbsfotos ist ein vollständig ausgefüllter Teilnahmeschein einzureichen, ansonsten werden die Bilder nicht zum Wettbewerb zugelassen. Dieser ist zum Herunterladen auf www.hr2.de/literaturland [PDF - 163kb] zu finden.

Auf Wunsch schicken wir Ihnen den Teilnahmeschein auch gerne zu.

Abgabetermin / Einsendeschluss

Die Wettbewerbsfotos müssen bis spätestens 25. November 2020 / 24:00 Uhr bei dieser Adresse eingegangen sein:

Hessischer Rundfunk hr2-kultur / Literaturland Hessen 60222 Frankfurt

E-Mail: literaturland@hr.de
Kennwort: Fotowettbewerb

Maßgebend ist nicht der Poststempel oder das Absendedatum, sondern der Zeitpunkt des Eingangs der Wettbewerbsfotos beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt.

Jury

Die Wettbewerbsentscheidung wird von einer unabhängigen Jury getroffen. Diese wird aus Vertreter*innen des Hessischen Rundfunks, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, der Sparda-Bank Hessen und weiteren Partner*innen bestehen. Eingereichte Fotos werden im Hinblick auf ihre ästhetische Qualität, ihre Originalität sowie ihren hessischen Literaturbezug bewertet. Die Entscheidungen der Jury sind bindend. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Preise

Die FAZIT-STIFTUNG stellt Preise im Wert von insgesamt 5.000 Euro zur Verfügung. Des Weiteren wird ein „Publikumspreis der Sparda-Bank Hessen“ in Höhe von € 2.000 als Sonderpreis des Publikums vergeben. Dazu wird die Jury dem allgemeinen Publikum eine Auswahl eingereichter Arbeiten auf der Internetseite des Wettbewerbs für das Voting bereit stellen.

Folgende Preise werden vergeben:

1. Preis: 3.000 Euro
2. Preis: 1.500 Euro
3. Preis: 500 Euro
Publikumspreis der Sparda-Bank Hessen: 2.000 Euro

Die Preisverleihung erfolgt am Samstag 29. Mai 2021 im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung anlässlich des achten hessenweiten „Tags für die Literatur“. 

Urheberrechte und Drittrechte

Die Urheberrechtsinhaber*innen behalten das Urheberrecht an ihren Werken.
Jede*r Teilnehmende versichert mit der Einsendung des eigenen Wettbewerbsbeitrags und eines vollständig ausgefüllten Teilnahmescheins, dass sie bzw. er alleinige*r Urheber*in der Wettbewerbsexemplare ist, dass sie bzw. er über die Abzüge und die daran bestehenden Nutzungsrechte frei verfügen kann und dass das zum Wettbewerb eingereichte Bild frei von Rechten Dritter ist.

Die bzw. der Teilnehmende steht dafür ein, dass abgebildete Personen oder Inhaber*innen der Rechte an abgebildeten Werken der bildenden oder angewandten Kunst die Einwilligung zur Veröffentlichung und Verwertung der Bilder in nachweisbarer Form erteilt haben. Die bzw. der Teilnehmende haftet für sämtliche Schäden, die dadurch entstehen, dass die erforderliche Einwilligung dritter Personen nicht erteilt ist.

Nutzungsrechte

Alle eingereichten Fotos dürfen von den Veranstalter*innen und Partner*innen des Wettbewerbs in digitalen und analogen Medien mit Nennung des jeweiligen Bild-Autors bzw. der jeweiligen Bild-Autorin nicht-exklusiv, uneingeschränkt und honorarfrei veröffentlicht und präsentiert werden, wenn diese Nutzungen der Berichterstattung oder der Darstellung des aktuellen und der Ausschreibung künftiger Wettbewerbe dienen.

Demnach haben die Veranstalter*innen und Partner*innen des Wettbewerbs insbesondere das Recht:

  • die Bilder zum Zwecke werblicher Maßnahmen und der Berichterstattung in Zeitungen, Zeitschriften und anderen Publikationen zu veröffentlichen und im Internet zu präsentieren (ins-besondere auch auf Drittplattformen, bspw. facebook, Instagram u.a.), wenn die Präsentation im Zusammenhang mit dem Wettbewerb erfolgt
  • die Bilder im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Wettbewerbs zu nutzen
  • großformatige Abzüge der Bilder zu erstellen und im Rahmen der Preisverleihung und anderer Fotoausstellungen zum Wettbewerb zu präsentieren.

Darüber hinaus darf das Literaturland Hessen die Bilder in einem nachfolgenden Jahreskalender, der als kostenfreies Dankeschön an Mitwirkende des Literaturlands Hessen verschenkt wird, nutzen.

Anderweitige Verwendungen, insbesondere kommerzielle Verwertungen, erfolgen nur in Einvernahme mit den jeweiligen Einsendern.

Haftung

Die Veranstalter*innen haften bei Beschädigung, Zerstörung oder Untergang der eingesandten Bilder ab Einsendung bis zur Preisverleihung nur für vorsätzliches Handeln und Unterlassen.

Unikate oder Originale dürfen nicht zum Wettbewerb eingereicht werden. Die eingesendeten Abzüge werden den Veranstalter*innen dauerhaft zu Zwecken des Wettbewerbs überlassen. Sie werden nicht zurück gesendet; ein Rückforderungsanspruch besteht nicht. 

Veranstalter*innen

Die Veranstalter*innen des Wettbewerbs sind:

Hessischer Rundfunk
hr2-kultur

Literaturland Hessen
60222 Frankfurt am Main
www.hr2.de/literaturland
www.hr2-kultur.de

Frankfurter Allgemeine Zeitung
Redaktion Rhein-Main-Zeitung
60267 Frankfurt am Main
www.faz.net/rmz

Photokontor Kittel
Gerd Kittel
Bornheimer Landstr. 54
60316 Frankfurt am Main
www.phoko.de

Kontakt

Wenn Sie im Zusammenhang mit dem Wettbewerb Kontakt zu uns aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an: Hessischer Rundfunk
hr2-kultur / Literaturland Hessen Heike Oehlschlägel
60222 Frankfurt am Main
Telefon: 069/155-4029
E-Mail: literaturland@hr.de

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit