Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Melis Ntente: Gedichte

hr2-Literaturpreis 2020 - Kandidaten

Die Gewinnerin des hr2-Literaturpreises 2020 heißt Melis Ntente. Die 20-Jährige setzte sich in der Publikumsabstimmung gegen neun andere junge Autoren und Autorinnen durch.

Melis Ntente wird für ihre Gedichte "es werde licht", "Die Berge" und "dede - opa" ausgezeichnet. Sie berühren Momente von Verletzlichkeit und begegnen ihnen mit Widerstand, Ruhe und Gedenken. Der Autorin gelingen Bilder kraftvoller Empfindsamkeit. Melis Ntente erhält ein Preisgeld von 500 Euro und die Gelegenheit, ihre literarischen Arbeiten in einer Sendung von hr2-kultur vorzustellen.

Download

Download

zum Download Literaturpreis 2020 -Ntente

Ende des Downloads

Der hr2-Literaturpreis wird in diesem Jahr zum elften Mal vergeben. Vier Wochen lang konnte das Publikum online auf hr2.de abstimmen. Die nominierten Kurzgeschichten und Gedichte von zehn jungen Autorinnen und Autoren wurden dafür mit jungen Schauspiel-Stimmen vertont und im Internet sowie in der Sendung "Spätlese" in hr2-kultur präsentiert. Die preisgekrönten Gedichte von Melis Ntente las Luna Vega.

Melis Ntente wurde 1999 in Rüsselsheim geboren, wohnt in Kelsterbach und studiert Onlinejournalismus an der Hochschule Darmstadt in Dieburg. Sie ist freie Autorin für das Rüsselsheimer Echo. Veröffentlichungen hat sie auch in der Süddeutschen Zeitung und in der Anthologie Edel-Herb Erlesen: Lyrischer Lorbeer 2018. 2019 war sie Preisträgerin der frankfurtcollage.

Der hr2-Literaturpreis ist ein Publikumspreis. Ins Rennen gehen dabei jeweils die zehn Hauptpreisträger des "Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen", einem Wettbewerb, der vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und der Thüringer Staatskanzlei gemeinsam mit dem Hessischen Literaturforum im Mousonturm veranstaltet und von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gefördert wird.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit