Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Lina Thiede: Eine Rhapsodie

Lina Thiede Gewinnerin hr2-Literaturpreis 2021

Die Siegerin im hessisch-thüringischen Schreib-Wettstreit für junge Leute ist 24 Jahre alt - mit ihrem intensiven Text über ein Familientreffen setzte sie sich in der Publikumsabstimmung gegen neun andere Autoren und Autorinnen durch.

Lina Thiede wird für "Eine Rhapsodie" ausgezeichnet. Darin erzählt sie von einem Weihnachten unter Corona-Bedingungen. Der Stil des nüchternen Tatsachenberichts steht im Kontrast zum Erfahrungshorizont familiärer Nähe und entwirft so das beklemmende Bild ihrer Unausweichlichkeit. Lina Thiede erhält ein Preisgeld von 500 Euro und die Gelegenheit, ihre literarischen Arbeiten in einer Sendung von hr2-kultur vorzustellen.

Download

Download

zum Download Lina Thiede: „Eine Rhapsodie“

Ende des Downloads

Der hr2-Literaturpreis wird in diesem Jahr zum zwölften Mal vergeben. Vier Wochen lang konnte das Publikum online auf hr2.de abstimmen. Die nominierten Kurzgeschichten und Gedichte von zehn jungen Autorinnen und Autoren wurden dafür mit jungen Schauspiel-Stimmen vertont und im Internet sowie in der hr2-Spätlese präsentiert. Der preisgekrönte Text Eine Rhapsodie von Lina Thiede las Vanessa Bärtsch.

Lina Thiede, 1996 in Weilburg geboren, wuchs in Gießen auf und studiert zur Zeit im Master Theorien und Praktiken professionellen Schreibens in Köln. 2017 hatte sie ihre erste Veröffentlichung mit dem E-Book "Verbanntes Herz". Sie wirkte vielfältig in der Kurzgeschichtenreihe "Natalies Sinfonie" beim Campusradio bonnFM mit und gründete 2019 das Literaturblatt "Handjob" als Mitherausgeberin. 2020 folgte ihr Roman "Homo Femininus". Fünfmal wurde sie bereits mit dem Jugendliteraturpreis der OVAG und zweimal vom Jungen Literaturforum Hessen-Thüringen ausgezeichnet.

Der hr2-Literaturpreis ist ein Publikumspreis. Ins Rennen gehen dabei jeweils die zehn Hauptpreisträger*innen des "Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen", einem Wettbewerb, der vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und der Thüringer Staatskanzlei gemeinsam mit dem Hessischen Literaturforum im Mousonturm veranstaltet und von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gefördert wird.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit