Literaturland Hessen

Aktuell

Zum Artikel Online-Literaturtagung am 30. Mai: Liebe in Zeiten der Romantik

Zwanzig Jahre dauerte die Ehe von Bettina und Achim von Armin und war doch keineswegs nur romantisch: Bettina zog in Berlin sieben Kinder groß, während Achim in Wiepersdorf das geerbte Gut bewirtschaftete und – gelegentlich – schrieb.  Der meist getrennten Lebensführung verdanken wir einen Briefwechsel, in dem Alltagssorgen genau wie Liebesschwüre ihren Ausdruck fanden.

Marcel Reich-Ranicki Schwerpunkt

Sendung

zur Sendung Kulturszene Hessen Marcel Reich-Ranicki über die Entstehung des Kanons | Online hören!

Wozu brauchen wir einen Kanon der deutschsprachige Literatur? Wen sollte man gelesen haben und warum? Und wer entscheidet, wer zu den wichtigsten Autor*innen gehört, und wer nicht? Marcel Reich-Ranickis Kanon hat Maßstäbe gesetzt und die literarische Diskussion nachhaltig befeuert. Der streitbare Literaturpapst hätte dieses Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert.

Hölderlin Jubiläumsjahr

Zum Artikel Zum 250. Geburtstag : Hölderlin in Hessen

Vor 250 Jahren wurde Friedrich Hölderlin geboren. Jubiläumsfeierlichkeiten für den großen Dichter gibt es überall in Deutschland. Auch in Hessen, wo Hölderlin entscheidende Jahre seines Lebens verbrachte: als Hauslehrer in Frankfurt und als Schutzsuchender in Bad Homburg. Rund 60 verschiedene Projekte widmen sich jetzt Hölderlins Nachwirkung in den Künsten.

Raus aufs Land

Nordhessen

Mittelhessen

Osthessen

Rhein-Main

Südhessen

Im Radio

Sendung

zur Sendung Kulturszene Hessen Marcel Reich-Ranicki über die Entstehung des Kanons | Online hören!

Wozu brauchen wir einen Kanon der deutschsprachige Literatur? Wen sollte man gelesen haben und warum? Und wer entscheidet, wer zu den wichtigsten Autor*innen gehört, und wer nicht? Marcel Reich-Ranickis Kanon hat Maßstäbe gesetzt und die literarische Diskussion nachhaltig befeuert. Der streitbare Literaturpapst hätte dieses Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert.

Audio on Demand

Sendung

zur Sendung Kulturszene Hessen Monika Held & Gregor Praml: "In Auschwitz gab es keine Vögel" | Online hören!

"Bald wird es keine Überlebenden des Holocaust mehr geben – und wer erzählt dann?" Das haben sich die Autorin Monika Held und der Kontrabassist Gregor Praml gefragt und sich dafür entschieden, selbst zu Erzählenden zu werden. Aus Helds Roman "Der Schrecken verliert sich vor Ort" haben sie eine KonzertLesung konzipiert, die sich vor allem an Schüler und Schulklassen richtet.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Textland – Made in Germany - gekürzter Mitschnitt

"Wer sich der eignen verschütteten Vergangenheit zu nähern trachtet, muß sich verhalten wie ein Mann, der gräbt", schrieb einst Walter Benjamin. Unter diesem Motto stand dieses Mal das Literaturfestival "Textland. Made in Germany". Wonach graben wir in unseren Erinnerungen? Was erzählen wir eigentlich, wenn wir uns erinnern? Und was hat dies überhaupt mit Identität zu tun, sei es die eigene, die kollektive, die nationale oder gar internationale, die kulturelle oder die geschichtliche?

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Mitschnitt der Diskussionsrunde und Lesung zu Peter Kurzecks "Sommmerbuch"

2013 ist der Schriftsteller Peter Kurzeck gestorben – er war ein legendärer Erzähler. Jetzt erscheint im Verlag Schöffling & Co. sein nachgelassenes "Sommerbuch". Es gibt also Neues von Peter Kurzeck zu lesen – und auch zu hören, denn der Schauspieler Michael Rotschopf findet für Kurzecks Werk einen ganz eigenen Ton. Was von diesem Autor noch zu erwarten ist, zeigte jetzt eine Diskussion in Gießen.

Neues aus dem Jungen Literaturland Hessen

Zum Artikel Wir feiern Geburtstag! : 5 Jahre Junges Literaturland Hessen

Was träumt Goethe? Wofür kämpft Georg Büchner? Ist das Wörterbuch der Brüder Grimm heute noch aktuell? Diese und viele andere Fragen stellten sich Schüler*innen im Jungen Literaturland Hessen. Rund 900 Jugendliche aus 40 hessischen Schulen haben in den vergangenen fünf Jahren mitgemacht. Unsere Jubiläumssendung stellt Höhepunkte des Projektes vor.

Projekte im Literaturland Hessen

Zum Artikel Raus aufs Land!

Bei diesem Projekt lassen wir die Städte links liegen. Denn das Land hat viel zu bieten! Wir stellen Autoren und Bücher vor, besuchen Kulturinitiativen und zeigen Ihnen, welche Ausflüge im Literaturland Hessen sich lohnen.

Zum Artikel Fotowettbewerb

Der Fotowettbewerb geht in eine neue Runde. Fotografieren Sie Ihre Bilderwelt im Literaturland Hessen und gewinnen Sie! Es locken Preise im Wert von 7.000 Euro.

Literaturland Hessen

Zum Artikel

Das "Literaturland Hessen" ist ein Netzwerkprojekt: Ins Leben gerufen wurde es 2004 von hr2-kultur, dem Kulturprogramm des Hessischen Rundfunks. Das "Literaturland Hessen" zeigt Ihnen Literatur made in Hessen und bringt Akteure des Literaturbetriebs, Leser und Autoren zusammen. Neugierig? Lernen Sie uns kennen.

Kontakt und Information

Zum Artikel Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, Anregungen geben möchten oder Kritik äußern wollen, nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie an.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit