Aarbergen Schwimmbad

Im Schwimmbad in Aarbergen lässt es sich gut sonnenbaden, aber auch gut dichten. Das zeigt ein ungewöhnliches Mehrgenerationen-Projekt mit dem Slam-Poeten Dalibor Marković und Menschen aus Aarbergen zwischen 8 und 88 Jahren.

Ein Juwel von Aarbergen ist das Schwimmbad. Doch als poetischer Schatz entpuppten sich die Aarbergener selbst. Im Rahmen des Projekts "Meine Orte! Meine Worte!" fuhr der Frankfurter Slam-Poet Dalibor Marković mehrfach in die kleine Gemeinde im Untertaunus zu den "Dorfpoeten", wie sich die Gruppe selbst nannte. Gemeinsam schrieben sie an einigen Abenden im Sommer, Herbst und Winter  Haikus, Gedichte und Geschichten – echte Aarbergner Heimatpoetry.

Das Schwimmbad suchten sie sich dabei als einen Ort der Inspiration aus. Aus der Begegnung mit dem Lautpoeten wurde eine echte Dichterfreundschaft, die die Dorfpoeten mit einem gemeinsamen Poetry Slam krönten. Liebe Aarbergener:  Bitte, bitte! Weiterdichten!

Das ungewöhnliche Schreibprojekt wurde von hr2-kultur und dem Netzwerkprojekt "Literaturland Hessen" gemeinsam mit der Gemeinde Aarbergen angestoßen und durch Landesmittel des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Modellprojekts "Kulturkoffer Hessen" gefördert. Hier hören Sie mehr darüber.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit