Ökosiedlung am Wasserturm | Ideengeber: Architekt und documenta-Künstler Gernot Minke

Der Jazz-Pianist lädt seit mehreren Jahren in Folge Musiker der improvisierten Musik zu sich nach Kassel ein. Das Besondere: Das Haus geht auf den berühmten Architekten, Ideengeber der Ökosiedlung "Am Wasserturm" und documenta-Künstler Gernot Minke zurück.

Der 8-eckige aus Lehm und Holz gebaute Raum bietet einen intimen Konzertrahmen.
Die Konzertreihe ist interdisziplinär und auch in diesem Jahr findet dort wieder eine Ausstellung statt: Diesmal ist die Kasseler Künstlerin Nora von der Decken zu Gast.