Veranstaltung Salon Frankfurt: Das Opernhaus als Papiertheater

Haustheater der Familie Wolf, von 1895
Frankfurt am Main
Alte Oper
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Wir drehen die Zeit um 140 Jahre zurück: Bürgerinnen und Bürger der Stadt haben es möglich gemacht, dass Frankfurt ein schmuckes neues Opernhaus erhält – die heutige Alte Oper. Vom Aufstieg des Frankfurter Bürgertums und seinem Engagement für die Kultur der Stadt erzählt die zweite Ausgabe des neuen Formats "Salon Frankfurt".

In Texten und Tönen wird sie greifbar, die damalige Begeisterung der Frankfurter für ihr neues kulturelles Wahrzeichen, dem sogar ein Bauunternehmer der Stadt ein kleines Denkmal setzte – in Gestalt eines mit viel Liebe zum Detail gestalteten papiernen Miniaturtheaters. Auf dem Programm des Salons die Einweihungsmusik von 1880: Arien, Duette und Ensembles aus "Don Giovanni", am Klavier begleitet.

Foto: Haustheater der Familie Wolf, von 1895

Ein Tag für die Literatur und Musik
Thomas Bröning und Mario Derra
Frau hebt Arme über den Kopf
(v.l.) Nora Gomringer, Harry Oberländer: Indrid Mylo
Frau hebt Arme über den Kopf
Sparda Erzählfestival 2021
Sparda Erzählfestival 2021
Frau hebt Arme über den Kopf
Frau hebt Arme über den Kopf
THE OHOHOHS
Sparda Erzählfestival 2021
Sparda Erzählfestival 2021
Schilflieder
Joseph Bastian
Durs Grünbein und Eva Sichelschmidt
Joseph Bastian
Joseph Bastian
Joseph Bastian
Mann schaut in Kamera
Mann schaut in Kamera
Mann mit Trompete und Schrift
Andreas Pflüger
Andreas Eickenroth
Wolfgang Koeppen - Siegfried Unseld
Ariane Matiakh
Lachender Mann
Lachender Mann